Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 11.06.2016

Salzgitter (ots) - Körperverletzung Salzgitter-Lebenstedt, Alter Mühlenweg, 09.08.2016, 17.30 Uhr Am Dienstagabend wurde ein 11-jähriges Mädchen nach einem Sturz verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Das Mädchen wurde auf dem Alten Mühlenweg von einem nicht angeleinten Hund von hinten angesprungen, so dass sie dann mit dem Gesicht auf den Boden fiel. Am Dienstag hatte der Hund auch einen 9-jährigen Jungen auf seinen Inlinern durch sein anspringen zum Stürzen gebracht. Auch der Junge wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert. Gegen die 41-jährige Hundehalterin wird nun ermittelt.

Körperverletzung Salzgitter Bad, Emsstraße, 10.08.2016, 16.00 Uhr In einer Wohnung an der Emsstraße gerieten am Mittwochnachmittag zwei Frauen beim Essen in Streit. Die 52-Jährige schlug der 23-Jährigen dann einen Teller ins Gesicht. Die Verletzte wurde ambulant von der Rettungswagenbesatzung vor Ort behandelt. Gegen die 52-Jährige wird nun ermittelt.

Trickdiebstahl Salzgitter Bad, Hinter dem Salze, 09.08.2016, 11.00 Uhr Am Dienstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, wurde ein 79-jähriger Mann auf dem Parkplatz von Aldi, Hinter dem Salze, von einer unbekannten Frau angesprochen. Sie wollte zwei Euro für ein Telefonat gewechselt haben. Der 79-Jährige sah in seinem Portmonee nach und sagte ihr, dass er nicht wechseln könne. Da griff die Frau ins Portmonee um selber nachzusehen. Letztendlich konnte der Senior ihr doch das Geld wechseln. Als die Frau sich entfernt hatte, bemerkte er das Fehlen der EC-Karte. Die Frau war etwa 25 Jahre alt und zwischen 160 und 165cm groß. Sie hatte mittellange, dunkle Haare und sprach hochdeutsch. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-825-0

Diebstahl von Stuhlkissen Salzgitter-Gebhardshagen, Ritter-Gebhard-Straße, 09.08.2016, 22.40 Uhr Von einer Terrasse in Gebhardshagen an der Ritter-Gebhard-Straße entwendeten unbekannte Täter mehrere Stuhl-und Bankauflagen. Offensichtlich wurden die Täter gegen 22.40 Uhr gestört, als der Bewohner des Hauses Schatten auf dem Grundstück bemerkte und er annahm, dass seine Frau noch draußen sei und nach ihr rief. Die Täter ließen einige Auflagen zurück. Schaden: rund 430 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Enkeltrickversuch Salzgitter, 10.08.2016, 14.40 Uhr Am Mittwochnachmittag wurde eine 93-jährige Frau angerufen, die vorgab ihre Enkeltochter zu sein. Die Betrügerin forderte für die Anzahlung einer Eigentumswohnung 22000 Euro von der Seniorin. Da die 93-Jährie nicht so viel Geld hatte, wollte sie dann Goldschmuck haben. Die Seniorin verständigte nach dem Gespräch ihren Sohn.

Sachbeschädigungen Salzgitter-Lebenstedt, Kindergarten Pusteblume, Entenspill, 09.08.2016 bis 10.08.2016 Zwischen Dienstag und Mittwoch wurde auf dem Außengelände des Kindergartens "Pusteblume" ein Spielgerät beschädigte. Schaden: rund 500 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße, 09.08.2016, 13.40 Uhr bis 13.50 Uhr Unbekannte Täter zerkratzten am Dienstag, zwischen 13.40 und 13.50 Uhr, einen blauen Seat Ibiza, der an der Berliner Straße auf dem Parkplatz vor dem "alten" Kino stand. Schaden: rund 500 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Vermutlich Giftköder ausgelegt Salzgitter-Lichtenberg, Höhenzug "Sieben Köpfe"/ "Gustedter Berg", 10.08.2016, 15.45 Uhr Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei mögliche Giftköder am Forstrand des "Gustedter Berg" zwischen Altenhagen und Oelber gemeldet. Es muss noch geklärt, ob sich tatsächlich um Giftköder handelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: