Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 29.07.2016

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Autofahrer Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße/Neißestraße, 27.07.2016, 19.20 Uhr Ein 56-jähriger Autofahrer wollte am Mittwochabend von der Westfalenstraße nach links auf die Kattowitzer Straße abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden 28-jährigen Autofahrer. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Auto des 28-Jährigen gegen einen Ampelmasten geschleudert. Der 28-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und ließ sich im Klinikum ambulant behandeln. Sein Auto war so stark beschädigt, das es abgeschleppt werden musste. Gesamtschaden: etwa 11000 Euro.

Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Autofahrerin Salzgitter-Lebenstedt, Feldstraße, 28.07.2016, 10.10 Uhr Am Donnerstagvormittag sah ein 31-jähriger Autofahrer auf der Feldstraße das vor ihm vor einem Fußgängerüberweg bremsende Auto zu spät. Er fuhr auf das Auto einer 53-jährigen Fahrerin auf. Beim Unfall wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Gesamtschaden: zirka 5000 Euro

Zwei Autofahrer lieferten sich Autorennen Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, 28.07.2016, 23.20 Uhr Am späten Donnerstagabend lieferten sich zwei Autofahrer, 18 und 19 Jahre al, auf der Konrad-Adenauer-Straße ein Autorennen. Die beiden Autofahrer wendeten auf der Konrad-Adenauer-Straße und beschleunigten dann ihre Fahrzeuge. Die entgegenkommenden Polizeibeamten bemerkten das Autorennen und schalteten das Blaulicht an. Kurze Zeit später konnten beide Fahrzeuge angehalten werden. Gegen beide wird nun ermittelt.

Körperverletzung Salzgitter Bad, Burgundenstraße, 28.07.2016, 15.50 Uhr Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Burgundenstaße gemeldet. Als die ersten Beamten eintrafen, hielten sich dort etwa 20 Männer auf. Die Stimmung war sehr aggressiv. Eine 22-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann hatten Verletzungen. Der Verletzte war sehr aufgebracht und beleidigte die Polizisten. Wie er dann angab, sei er in seiner Ehre von einem 40-jährigen Mann beleidigt worden. Es kam dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Mit einem Stein zerstörte der 26-Jährige die Heckscheibe des Autos vom 40-Jährigen. Nur durch die 7 eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten konnte die Situation beruhigt werden. Die verletzte Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Einbruch in Laube Salzgitter Bad, Braunschweiger Straße, 27.07.2016 bis 28.07.2016 Zwischen Mittwochabend und Donnerstag schlugen unbekannte Täter die Scheibe einer Gartenlaube im Kleingartenverein an der Braunschweiger Straße ein. Sie durchwühlten mehrere Gegenstände nach Beute ab. Ob die Täter etwas entwendet haben, muss noch ermittelt werden. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-825-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: