Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 29. Juli 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Unfallflucht

Mittwoch, 27.07.2016, 13:00 Uhr, bis Donnerstag, 28.07.2016, 10:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Autofahrer stieß in der Zeit zwischen Mittwochmittag und Donnerstagvormittag mit seinem Fahrzeug gegen einen in der Straße Am Hillberge abgestellten schwarzen VW Passat. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern, den er an der hinteren linken Stoßstangenecke verursacht hatte. Die Schadenshöhe wird auf rund 600,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331/933-0.

Salzdahlum: Lack zerkratzt

Mittwoch, 27.07.2016, 19:00 Uhr, bis Donnerstag, 28.07.16, 09:00 Uhr

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Lack der Heckklappe eines silberblauen VW Passat, der in der Straße Im Giebel zum Parken abgestellt war. Der schaden wird mit 500,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Glaselement der Eingangstür zur Samtgemeinde beschädigt

Mittwoch, 27.07.2016, 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 28.07.2016, 06:30 Uhr

Ein Glaselement in der Eingangstür zur Samtgemeinde Schöppenstedt, Markt, wurde von bislang unbekannten Tätern in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschädigt. Der Schaden an der Tür wird auf rund 300,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 7 933-0.

Wolfenbüttel: zwei Fahrräder entwendet

Dienstag, 26.07.2016, 21:30 Uhr, bis Mittwoch, 27.07.2016, 00:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Dienstagabend zwei auf dem Gelände einer Tanz-schule in der Straße am Teichgarten angeschlossen abgestellte Fahrräder. Bei den Fahr-rädern handelte es sich um ein lila Damenrad und um ein schwarzes Herrenrad. Der Wert der Fahrräder wird auf 150,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 7 933-0.

Wolfenbüttel: Schlägerei am Bahnhof

Donnerstag, 28.07.2016, gegen 23.30 Uhr

Am späten Donnerstagabend kam es zwischen zwei Gruppen junger, meist alkoholisierter Erwachsener am Wolfenbütteler Bahnhof zu Streitigkeiten, die später in eine Schlägerei ausarteten. Hierbei soll es auch zu einer Bedrohung mit einem Messer gekommen sein. Die Personalien der beteiligten Personen wurden festgestellt und verschiedene Strafverfahren eingeleitet. Zudem wurde ein Platzverweis für den Bereich des Bahnhofs ausgesprochen. Weitere Ermittlungen folgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: