Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 29. Juli 2016 - Zeugenaufruf nach Überfall

Weiteres Foto vom Täter

Peine (ots) - Schwerer Raub auf Spielhalle - Zeugenaufruf

Wie berichtet war es am 24.04.2016, gegen. 22.38 Uhr, in 31224 Peine, Rosenthaler Straße zu einem Raubüberfall auf die dortige Spielhalle gekommen. Eine bisher unbekannte vermummte männliche Person hatte die Spielhalle betreten und war gezielt zu der neben dem Aufsichtsraum mit Reinigungsarbeiten beschäftigten Spielhallenaufsicht gegangen. Diese hatte er mit einem Messer bedrohte und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Unter Vorhalt des Messer hatte der Täter das Opfer zur nahe gelegenen Eingangstür in den Aufsichtsraum geschoben, wo das Opfer eine Wechselgeldkasse öffnen musste. Der Täter nahm zunächst das Scheingeld aus der Schublade, füllte dann noch einen Becher mit sortiertem Hartgeld und verließ mit der Beute anschließend die Spielhalle in unbekannte Richtung.

   Täterbeschreibung
   -  ca. 170 cm groß, kräftig bis dicke Figur,
   -  grauer Wollschal unter die Augen gezogen/Augenpartie frei, 
      Kapuze über Kopf,
   -  Sportanzug mit dunkelgrauer/blauer Jogginghose, helle 
      Sportjacke mit dunkelgrauer/blauer Kapuze und farblich 
      gleichartiger Schulterpartie
   -  dunkle Handschuhe 

Das in der Anlage beigefügte Foto zeigt den Täter und die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf den möglichen Täter unter der Telefonnummer 05171/999-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: