Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 23.07.2016

Salzgitter (ots) - Ladendiebstahl unter Anwendung körperlicher Gewalt

Salzgitter-Lebenstedt, In den Blumentriften, 22.07.2016, 12:40 Uhr

In einer Drogerie In den Blumentriften wurden zwei rumänische Staatsbürger durch den Ladendetektiv beim Diebstahl von Kosmetika im Wert von 1600 Euro beobachtet. Nachdem sie durch den Ladendetektiv angesprochen wurden, versuchten sie unter Anwendung körperlicher Gewalt und Mitnahme des Diebesgutes zu fliehen. Die Täter konnten jedoch durch das Ladenpersonal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Täter wurden vorläufig festgenommen und werden am Samstag einem Haftrichter vorgeführt.

Munitionsfund auf Privatgrundstück

Salzgitter-Lebenstedt, Moränenweg, 22.07.2016, 15:45 Uhr

Der Eigentümer eines Grundstückes am Moränenweg entdeckt bei Bauarbeiten möglicherweise ein Bruchstück einer alten Granate bzw. alte Munition. Nach Rücksprache mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst ging von dem aufgefundenen Gegenstand keine unmittelbare Gefahr aus. Der Gegenstand wurde durch die Polizei zur Vernichtung mitgenommen.

Bedrohung mit Waffen

Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße, 22.07.2016, 18:40 Uhr

Zwei männliche Opfer hielten sich in der Nähe der Shell Tankstelle an der Konrad-Adenauer-Straße auf. Sie wurden zunächst durch eine südländisch aussehende männliche Person angesprochen. Plötzlich rannten drei weitere ebenfalls südländisch aussehende männliche Person auf sie zu. Eine der Personen soll dabei eine Schusswaffe aus dem Hosenbund gezogen und eine weiter Person ein Messer in der Hand gehalten haben. Die beiden Opfer konnten in die Räumlichkeiten der Tankstelle fliehen. Die Täter flüchteten daraufhin in Richtung Marienbruchstraße. Ein Täter wird auf ein Alter von 14-16 Jahre und die anderen drei auf 20-25 Jahre geschätzt. Zu den älteren Tätern sind folgende Personenbeschreibungen abgegeben worden.Eine Person trug ein rot/weiß gestreiftes Tanktop. Eine weitere Person einen hellbraunen Kapuzenpullover. Die dritte Person trug einen Kapuzenpullover und eine Jogginghose und soll bei einer geschätzten Körpergröße von 175 cm auffällig schlank gewesen sein. Hinweise zu den Personen bitte an die Polizei Salzgitter: 05341/1897-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: POK Torbusch
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de



Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: