Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 20. Juli 2016 - Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Peine (ots) - Vorrang beim Abbiegen nicht beachtet - Zwei Leichtverletzte

Heute Morgen, gegen 07:35 Uhr, kam es in Peine, auf der K 75, an der Auffahrt zur BAB A 2 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt worden sind. Ein 24-jähriger Mann aus Edemissen, der aus Richtung Stederdorf kam, wollte an der BAB - Auffahrt mit seinem Pkw Seat nach links in Richtung Berlin abbiegen und achtete dabei nicht auf den entgegenkommenden Pkw Seat, der von einer 29-Jährigen aus Peine geführt wurde. Es kam daher zu einem Zusammenstoß, bei dem die beiden Fahrzeugführer leicht verletzt worden sind. Sie wurden mit einem RTW ins Klinikum eingeliefert. An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt wurden, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,- Euro, wobei der Seat des 24-jährigen Mannes wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: