Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 17.07.2016 :

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel : Trunkenheit im Verkehr

Zu tief ins Glas geschaut hatten zwei Verkehrsteilnehmer, die von der Wolfenbütteler Polizei im Stadtgebiet kontrolliert wurden :

Am Samstagabend, 16.07.2016, 22.10 Uhr, wurde ein 58-jähriger Fahrradfahrer auf der Bahnhofstraße überprüft, welcher der Streifenbesatzung durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Ein Alco-Test ergab bei dem Biker eine Atemalkoholkonzentration von 2,32 Promille. Daraufhin wurde die Durchführung einer Blutentnahme angeordnet. Gegen den Alkoholsünder wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Desweiteren wurde am Sonntagmorgen, 17.07.2016, 03.10 Uhr, der 23-jährige Fahrer eines Opel Astra auf der Frankfurter Straße kontrolliert. Auch bei diesem wurde deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Eine Atemalkoholmessung ergab bei dem Kontrollierten einen Wert von 0,82 Promille. Gegen den Mann aus Northeim wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Er muß nun mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Wolfenbüttel : Sachbeschädigung an PKW

Durch aufmerksame Zeugen wurde am Samstagabend, 16.07.2016, gegen 23.00 Uhr, eine männliche Person beobachtet, welche sich auf der Friedrich-Wilhelm-Straße sehr auffällig an einem dort geparkten PKW verhielt. Die Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Der Mann wurde von den Beamten schließlich in unmittelbarer Nähe des geparkten Autos angetroffen. Eine Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges ergab, daß sich an diesem nun ein ca. ein Meter langer Lackkratzer befand. Der 38-jährige Beschuldigte räumte die Beschädigung des PKW ein. Zur Tatzeit war er deutlich alkoholisiert. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,19 Promille. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Schadenshöhe wird auf 500.- Euro geschätzt.

Wolfenbüttel : Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Die Polizei Wolfenbüttel sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am Samstag, 16.07.2016, im Zeitraum von 0.30 Uhr bis 06.30 Uhr, auf der Pestalozzistraße ereignet hat. Hierbei wurde ein geparkter Audi an der linken, hinteren Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden wird auf 3000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugen : 05331/933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Polizeihauptkommissar Sven Wiedenbein
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: