Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 15.07.2016

Salzgitter (ots) - Fahren unter Alkoholeinfluss Salzgitter-Lebenstedt, Reppnersche Straße, 14.07.2016, 17.00 Uhr Bei einer 56-jährigen Autofahrerin zeigte der Alcomat am Donnerstagabend einen Wert von 2,02 Promille als sie von Polizeibeamten auf der Reppnerschen Straße kontrolliert wurde. Sie musste sich dann einer Blutentnahme unterziehen lassen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Fahren ohne Führerschein Salzgitter-Lebenstedt, Peiner Straße, 14.07.2016, 09.30 Uhr Am Donnerstagmorgen wurde ein 20-jähriger Autofahrer auf der Peiner Straße von der Polizei kontrolliert. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, war ihm der deutsche Führerschein entzogen worden. Den Beamten zeigte er einen offensichtlich gefälschten polnischen Führerschein, der dann beschlagnahmt wurde. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Verkehrsunfall Salzgitter Bad, Braunschweiger Straße/An der Erzbahn, 14.07.2016, 11.00 Uhr Am Donnerstagvormittag wechselte ein 30-jähriger Autofahrer auf der Braunschweiger Straße von der Linksabbiegerspur auf die rechte Fahrspur. Dabei übersah er den auf der Geradeausspur fahrenden 45-jährigen Fahrer eines Betonmischers und stieß mit ihm zusammen. Beim Unfall ist ein Schaden von rund 3500 Euro an den beiden Fahrzeugen entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: