Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 15. Juli 2016

Peine (ots) - Europaletten entwendet

In der Zeit von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche wurden in Peine, im Gerstenkamp , 30 bis 40 Europaletten entwendet, die vor einem dortigen Rohbau gelagert waren. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Einbruch in Geschäftsräume

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Peine, in der Schützenstraße, die Geschäftsräume einer dort ansässige Firma von bisher unbekannten Tätern aufgebrochen. Der oder die Unbekannten entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag und entfernten sich anschließend unerkannt. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei ca. 1.400,- Euro.

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Am Donnerstagabend, gegen 20:00 Uhr wurde in Vallstedt, auf dem Mittelweg ein 47-jähriger Mann, der dort mit seinem Pkw VW Golf unterwegs war, von der Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass dieser unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Alkotest ergab einen AAK-Wert von 2,28 Promille. Es wurde ein Blutprobe veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: