Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 10.07.2016

Peine (ots) - Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Am 08.07.2016 um 12:20 kam es in der Büssingstraße in Wendezelle zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin. Der 65jährige Fahrer eines Geländewagens hatte beim rückwärts Ausparken eine 90 Jahre alte Frau mit ihrem Rollator übersehen. Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau und verletze sich am Bein.

Trunkenheitsfahrt

Am 08.07.2016 um 15 Uhr wurde auf der Edemisser Straße in Edemissen ein 53jähriger BMW-Fahrer kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 0,76 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Einbruchdiebstahl in Vereinsheim

In der Zeit zwischen dem 05.07. und dem 08.07. kam es zu einem Einbruchdiebstahl in das Tennisheim des TSV Zweidorf. Durch bislang unbekannte Täter wurde das Metallgitter eines Fensters herausgerissen und das Fenster aufgehebelt. Im Inneren wurden diverse Schränke geöffnet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde durch die Täter nichts entwendet.

Streitigkeiten im Zusammenhang mit Moscheefest

Am 09.07.2016 fand auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz in Peine ab 14 Uhr ein angemeldetes und genehmigtes Fest der örtlichen Moschee statt. Nachdem das Fest einen friedlichen Verlauf genommen hatte, kam es ab ca. 17:30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen Festbesuchern und einigen jungen Männern aus der örtlichen Asylbewerberunterkunft. Das Fest wurde durch die Verantwortlichen kurz nach 18 Uhr beendet.

Gegen 18:50 Uhr kam es im Bereich Schäferstraße/Lehmkuhlenweg erneut zu Streitigkeiten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhren mehrere PKW vor, aus denen 12 - 15 Personen ausstiegen. Durch diese Personen wurden die zuvor auf dem Moscheefest aufhältigen Asylbewerber unvermittelt angegriffen. Der Angriff habe nur wenige Sekunden gedauert, die Täter hätten sich nach Angaben der Opfer danach sofort wieder mit den Autos entfernt. Drei Asylbewerber wurden leicht verletzt, sie wurden zur medizinischen Versorgung in das Peiner Klinikum gebracht. Derzeit wird davon ausgegangen, dass hier ein Zusammenhang zum Vorfall auf dem Moscheefest besteht. Eine erneute Auseinandersetzung gegen 20:50 Uhr auf dem Gelände der Asylbewerberunterkunft wurde durch polizeiliche Präsenz unterbunden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde um 01:36 Uhr auf dem Schwarzen Weg ein Fahrradfahrer kontrolliert. Eine Überprüfung ergab, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 2,08 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
POK`in Grußka
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: