Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht Polizei Wolfenbüttel

Wolfenbüttel (ots) - Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 10. Juli 2016:

Unbekannte beschädigten durch Graffiti im Zeitraum vom 03.07.2016 bis 09.07.2016 die Außenfassade der Kirche in Ohrum. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von mindestens 1000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise von Zeugen unter der Telefonnummer 05331/9330 entgegen.

Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss dachte sich wohl eine 67-jährige Frau aus Wolfenbüttel. Sie war flott mit ihrem Mofa auf der Straße Am Bache in Wolfenbüttel unterwegs und geriet in eine Polizeikontrolle. Die Dame war nicht ganz nüchtern und so folgte, was folgen muss.Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gefertigt. Das Ganze ereignete sich am 09.07.2016 gegen 17.45 Uhr.

Auf der Kreisstraße 31, Bereich Neindorf, Landkreis Wolfenbüttel, kam es am 09.07. 2016 geg. 21.00 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW war gegen ein Baum gefahren. Dies löste einen Polizeieinsatz aus. Der später ermittelte 25-jährige Fahrer aus dem Landkreisgebiet meinte, besonders pfiffig zu sein. Er schraubte die Kennzeichen seines PKW ab und versteckte sich hinter Büschen. Nicht Kommissar Zufall, sondern die aufmerksame Streifenwagenbesatzung entdeckte den jungen Mann. Der Unfallfahrer war alkoholisiert und so war eine Blutprobe fällig. Der PKW wurde stark beschädigt, der Sachschaden beträgt ca. 4500 Euro insgesamt. Verletzt wurde der Mann nicht.

Aldo Sigmund Kriminalhauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: