Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 08. Juli 2016

Peine (ots) - Räder entwendet

Eine böse Überraschung erlebte in Rosenthal, in der Pechschwarte, der Halter eines VW Caddy, als er am Donnerstagmorgen zu seinem Fahrzeug kam. Ein bisher unbekannter Täter hatte in der Nacht zu Donnerstag alle vier Räder des Pkws abmontiert und entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 600 Euro.

Einbruch in Realschule und IGS

In der Nacht zu Donnerstag drangen ein oder mehrere bisher unbekannte Personen in Lengede, An der Realschule, in die Mensa der Realschule Lengede ein. Hier wurde dann ein Holzschrank aufgehebelt und neben Lebensmitteln eine geringe Menge Bargeld entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150 Euro.

Einen erneuten Einbruch gab es in der gleichen Nacht in das Gebäude der IGS Lengede. Nachdem bereits in der Nacht zuvor dort eingebrochen worden war, hebelten in Nacht zu Donnerstag der oder die Unbekannten die Eingangstür am Gebäude auf und gelangten darüber in das Schulgebäude. Nach bisherigen Feststellungen wurden diesmal jedoch keine Gegenstände entwendet. Der Schaden beträgt ca. 800 Euro.

Diebstahl aus Hundeschule

Ein oder mehrere bisher unbekannte Personen brachen in der Nacht zu Donnerstag die Räume einer Hundeschule am Lehmkuhlenweg in Peine auf und entwendeten daraus diverses Hundezubehör. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: