Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 06. Juli 2016 - Freischießen in Peine - Bilanz der Polizei

Peine (ots) - Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 06. Juli 2016 - Freischießen in Peine - Bilanz der Polizei

Friedlicher Verlauf des Peiner Freischießens

Die Polizei Peine verzeichnet für das Peiner Freischießen einen ruhigen Verlauf. Es gab kaum Zwischenfälle; das "Fest der Feste" in Peine ist aus polizeilicher Sicht sehr friedlich abgelaufen. Die Polizei hatte im Vorfeld bereits 8 Personen, die zuvor durch erhebliche Gewaltdelikte aufgefallen waren, in Zusammenarbeit mit der Stadt Peine, einen Platzverweis (Stadtverbot) erteilt. Bei 8 weiteren Personen wurde eine Gefährderansprache durchgeführt. Diese Maßnahmen und die deutlich sichtbare Präsenz, sowie ein rasches Eingreifen bei sich abzeichnenden Konflikten führte dazu, dass das Freischießen friedlich gefeiert werden konnte. Unterstützt wurde die Peiner Polizei dabei von den Kollegen der Bereitschaftspolizei aus Braunschweig und Kollegen aus Salzgitter, die mit großen Engagement ihren Dienst hier versahen.

Im Verlauf des Freischießens wurden zudem noch 10 weitere Platzverweise gegen Personen ausgesprochen, die sich nicht an die Regeln des friedlichen zusammen feierns hielten. 4 Personen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen, damit sie ihr Gemüt wieder abkühlen konnten. 6 Anzeigen wegen Körperverletzung wurden aufgenommen und dreimal wurden Anzeigen gegen Personen gefertigt, bei denen bei Kontrollen Betäubungsmitteln aufgefunden worden sind.

Bedauerlicherweise mussten aber auch drei Fälle von Raubdelikten verzeichnet werden ( wie bereits berichtet). Die Polizei ermittelt verstärkt daran, die Täter zu diesen Taten festzustellen. Ein konkreter Tatverdacht besteht aber zur Zeit noch nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: