Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 02. Juli 2016

Peine (ots) - Nach Familienstreitigkeiten der Wohnung verwiesen

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es gestern Abend gegen 22:00 Uhr in der Peiner Südstadt. Ein 31-Jähriger schlug seine 27-jährige Lebensgefährtin mehrfach in das Gesicht, so dass sie einen Schneidezahn verlor. Darüber hinaus biss er ihr auch noch in die Wange. Da weitere Auseinandersetzungen zu befürchten waren, erhielt der Mann eine Wegweisung für 14 Tage aus der Wohnung und gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Versuchter Diebstahl aus Pkw

In der Zeit von Donnerstagvormittag bis Freitagmorgen drangen bisher nicht bekannte Personen in Ölsburg, Stahlstraße, in einen Pkw Fiat ein und versuchten das eingebaute Autoradio mit Navigationsgerät zu entwenden. Der Versuch scheiterte jedoch, so dass sie sich ohne Diebesgut wieder in unbekannte Richtung entfernten. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200 Euro.

Container abgebrannt

In der Nacht zu Samstag, gegen 03:25 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Feuer nach Lengede, Meeracker, gerufen. Hier hatten ein oder mehrere unbekannte Personen einen Altglascontainer und zwei Altpapiercontainer angezündet. Die Container wurden trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr zerstört. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 3.000,- Euro.

Verkehrsunfallflucht

In der Nacht zu Freitag wurde in Peine, auf dem Schwarzen Weg, ein dort abgestellter Pkw Ford Fiesta von einem anderen Verkehrsteilnehmer vermutlich im Vorbeifahren beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern.

Nackter Mann stiehlt Bekleidung

Zu einem nicht alltäglichen Diebstahl kam es am Mittwoch, gegen 18:30 Uhr, in Eddesse, an der Dollberger Straße. Ein 26-jähriger Mann betrat unbekleidet, durch eine nicht verschlossene Haustür, ein Einfamilienwohnhaus und entwendete dort eine Bluse und eine Jacke. Als eine Bewohnerin den Mann bemerkte, flüchtete er aus dem Haus. Die Polizei, die bereits durch mehrere Anrufer aus Eddesse auf den unbekleideten Mann hingewiesen worden war, konnte diesen in der Ortschaft aufgreifen und veranlasste, dass der offensichtlich verwirrten Mann wieder zu seinem Wohnort in Laatzen gebracht wurde. Wie er nach Eddesse gelangt ist und wo seine Bekleidung abgeblieben war, konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden.

Streifenwagen auf Einsatzfahrt in Unfall verwickelt

Am Freitagabend, gegen 21:10 Uhr, kam es in Peine, im Kreuzungsbereich Schäferstraße / Am Silberkamp / Ottos Hof zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Streifenwagen der Polizei in Peine und ein Pkw VW Golf beteiligt waren.

Der 36-jähriger Fahrer eines Funkstreifenwagens befuhr mit Wegerechten die Schäferstraße in Richtung Woltorfer Straße und hielt an der Kreuzung Am Silberkamp / Ottos Hof an. Der 26-jährige Fahrer eines mit vier Personen besetzten VW Golf befuhr die Straße Ottos Hof in Richtung stadteinwärts. Als er den an der Kreuzung stehenden Streifenwagen mit Blaulicht bemerkte, verlangsamte er seine Geschwindigkeit, worauf der Beamte im Streifenwagen annahm, dass der Golffahrer ihn wahrgenommen und er seine Fahrt fortsetzen könne. Da der Fahrer des Golf jedoch weiterfuhr, kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß, wobei der Führer des Streifenwagen, seine 26-jährige Kollegin, sowie eine 26-jährige Mitfahrerin im Golf leicht verletzt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: