Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 30. Juni 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: 45-jähriger Mann Opfer eines Überfalls

Mittwoch, 29.06.2016, gegen 14:00 Uhr

Ein 45-jähriger Mann aus Wolfenbüttel ist am Mittwoch gegen 14:00 Uhr im Seeligerpark Opfer eines Überfalles geworden. Nach seinen Angaben sei er von drei unbekannten Männern plötzlich angegangen worden. Demnach hätte ein Mann ihm die Arme auf den Rücken gedreht und festgehalten, ein weiterer hätte ihn mit Schlägen traktiert und der Dritte hätte ihm aus der vorderen Hosentasche Bargeld entwendet. Durch die Schläge sei das Opfer bewusstlos zu Boden gegangen und hätte dort einige Zeit gelegen. Die unbekannten Männer seien zwischenzeitlich in unbekannte Richtung geflohen. Die Beute betrug nach Angaben des Opfers mehrere Hundert Euro. Beschreibung der Täter: 175 bis 185 cm groß, 30 bis 35 Jahre alt, bekleidet mit roten und weißen T-Shirts, ein Täter hätte schulterlanges Haar getragen, ein Täter sei an den Armen tätowiert gewesen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.

Hornburg: Anhängervorrichtungen entwendet

Montag, 27.06.2016, 18:00 Uhr, bis Dienstag, 28.06.2016, 07:45 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Montag auf Dienstag von zwei in der Kurt-Sattler-Straße, Hornburg, abgestellten Ackerschleppern jeweils die Anhängervorrichtung. Der Wert des Diebesgutes wird mit 2200,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331/933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: