Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 24.06.2016 - 25.06.2016, 09:45 Uhr

Salzgitter (ots) - Versuchter Einbruchdiebstahl in einen Baucontainer

Ort: 38271 Baddeckenstedt, Höhe Gewerbegebiet "Im Park", Baustellenparkplatz an der B6 Zeit: Donnerstag, 23.06.2016, 18:00 Uhr - Freitag, 24.06.2016, 07:45 Uhr Hergang: Im angegebenen Zeitraum versuchte ein bislang unbekannter Täter, sich gewaltsam Zutritt in einen auf dem Parkplatz abgestellten Baucontainer zu verschaffen. Hierfür brach der Täter ein Vorhängeschloss auf. Sein Vorhaben scheiterte jedoch an einem Metallriegel, der als zusätzliche Sicherung an der Tür installiert war. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad, Telefon: 05341/825-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallfluchten

Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Friedrich-Ebert-Straße Zeit: Donnerstag, 23.06.2016, 23:30 - Freitag, 24.06.2016, 10:40 Uhr Hergang: Im angegebenen Zeitraum wurde ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkter, blaufarbener VW Golf Variant beschädigt. Als der Fahrzeugnutzer den Pkw am Freitag in Betrieb nehmen wollte, musste er Lackschäden am Fahrzeugheck feststellen. Die Art des Schadens lässt einen Verkehrsunfall als Ursache vermuten. Der Verursacher muss sich nach dem Unfall vom Unfallort entfernt haben. Die Höhe des Sachschadens wird auf 700,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad, Telefon: 05341/825-0, in Verbindung zu setzen.

Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Schlopweg Zeit: Freitag, 24.06.2016, 18:00 Uhr Hergang: Zum genannten Zeitpunkt befuhr ein 33-jähriger Salzgitteraner in einem Kia Magentis den Schlopweg, von der Wiesenstraße kommend. In Höhe der Bushaltestelle kam es zu einer Berührung mit einem entgegenkommenden Pkw, bei der beide Außenspiegel aneinanderschlugen. Am Kia entstand hierbei ein Schaden von ca. 150,- Euro. Der andere Pkw-Fahrer entfernte sich jedoch vom Verkehrsunfallort. Bei dem flüchtigen Pkw könnte es sich um eine hellere Limousine gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad, Telefon: 05341/825-0, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer

Ort: 38272 Burgdorf bei Salzgitter, L 474, zwischen Berel und Burgdorf, Einmündung nach Nordassel Zeit: Freitag, 24.06.2016, 16:05 Uhr Hergang: Beim Linksabbiegen übersah ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Burgdorf das vorfahrtberechtigte Motorrad eines 50-jährigen Mannes, der aus dem Bereich Lüneburg stammt und von Berel in Richtung Burgdorf unterwegs war. Der Motorradfahrer stürzte in Folge einer Berührung der beiden Kraftfahrzeuge. Glücklicherweise zog sich der Motorradfahrer nur leichte Verletzungen, Prellungen und Schürfwunden, zu. Sowohl am Pkw, als auch am Motorrad entstand Sachschaden. Die Höhe des Schadens wird auf 4500,- Euro geschätzt.

Auf Ponyfang

Ort: 38271 Baddeckenstedt, Holler Straße, Kornfeld gegenüber dem Wasserfeld Zeit: Freitag, 24.06.2016, 05:50 Uhr - 08:45 Uhr Hergang: Um 05:50 Uhr wurde ein Funkstreifenwagen der Polizei aus Salzgitter-Bad gebeten, ein entlaufenes Pferd an genannter Örtlichkeit einzufangen. Bei dem Pferd sollte es sich um ein Pony handeln. Es konnte jedoch zunächst kein Tier festgestellt werden. Um 07:30 Uhr erblickte ein Mitarbeiter der Samtgemeinde das Pony und bat erneut um polizeiliche Unterstützung. Gemeinsam mit einer Polizeistreife aus Baddeckenstedt gelang es mit Mühe, das Tier einzufangen. Bis geklärt ist, wem das Tier gehört, wurde es gut und sicher untergebracht.

Unwetterschäden

Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Stadtgebiet Zeit: Freitag, 24.06.2016, ab 17:45 Uhr Hergang: In Folge der starken Regenschauer und der sturmartigen Böen kam es auch im Stadtgebiet von Salzgitter-Bad zu mehreren Gefahrenstellen. In den Bereichen um die Friedrich-Ebert-Straße und die Kaiserstraße herum kam es temporär zu Überflutungen der Fahrbahnen. Auch Gullideckel wurden hierbei hochgedrückt. Trotzdem versuchten mehrere Fahrzeugführer, die gefluteten Flächen zu durchfahren. Dabei gingen einige Kennzeichen verloren. Um größere Schäden zu vermeiden, wurden kurzzeitig polizeiliche Sperrungen eingerichtet. Im Bereich des Eichendorffplatzes stürzte ein ca. 10 Meter hoher Baum auf den Gehweg und Teile der Fahrbahn. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
PHK Ertel
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: