Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 15. Juni 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: 74-Jähriger Opfer eines Trickdiebstahls

Dienstag, 14.06.2016, gegen 10:30 Uhr

Ein 74-jähriger Wolfenbütteler wurde am Dienstagvormittag in der Fußgängerzone Opfer eines Trickdiebstahls. Demnach ist der 74-Jährige in Höhe des Bankhauses Seeliger von einer unbekannten Frau angesprochen worden, die vorgab für eine Taubstummen-Organisation Spenden zu sammeln. Hierzu legte sie eine Schreibunterlage vor, in der sich der 74-Jährige mit seiner Spendensumme eintragen sollte. Anschließend holte er seinen Geldbörse hervor und spendete 5,-- Euro. Nach der Spende bedankte sich die Unbekannte, indem sie den 74-Jährigen umarmte und dann in unbekannte Richtung davonging. Erst zu Hause bemerkte der 74-Jährige den Diebstahl von 1500,-- Euro Bargeld aus seiner Geldbörse. Es ist davon auszugehen, dass die Unbekannte das Umarmen zum Diebstahl ausnutzte. Die mutmaßliche Täterin wird folgendermaßen beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, nackenlange, brünette Haare, dunkler Hautteint, dunkel gekleidet. Hinweise: 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: