Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 14.03.2016 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Kriminalität

Brandursachenermittlung

Sonntag, 13.03.2016 Salzgitter-Drütte, Eisenhüttenstraße

Aus noch ungeklärter Ursache brannte am Sonntagmorgen auf dem Gelände der Salzgitter-Flachstahl GmbH in Drütte ein Gebäude ab, das überwiegend als Lagerhalle genutzt wurde. Das etwa 5 x 8 Meter große Holzgebäude brannte vollständig unter Aufsicht der Werksfeuerwehr nieder. Personenschaden entstand nicht. Eine Gesamtschadenshöhe konnte noch nicht mitgeteilt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrslage

Alkoholisiert am Steuer

Sonntag, 13.03.2016 Salzgitter-Lebenstedt, Saldersche Straße

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüften die Beamten einer Funkstreife einen 33-jährigen Fahrzeugführer, der mit seinem Pkw auf der Salderschen Straße unterwegs war. Der 33 Jährige stand offensichtlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein Test am Atemalkoholgerät ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Fahrt war zu Ende. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: