Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 26.02.2016

Salzgitter (ots) - Trickdiebe gaben sich als Rauchmelder-Überprüfer aus Salzgitter-Lebenstedt, Christian-Willmer-Straße, 24.02.2016, 12.00 Uhr Am Donnerstag meldete sich eine 81-jährige Frau bei der Polizei, weil am Mittwochmittag Trickdiebe in ihrer Wohnung waren und Schmuck entwendet hatten. Gegen 12 Uhr klopften zwei Männer an der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Christian-Willmer-Straße. Die Seniorin war gerade vom Einkauf zurück und ließ die beiden in Haus. Die Männer gaben vor die Rauchmelder in ihrer Wohnung überprüfen zu wollen. In der Wohnung tat dann der eine Mann so, als wenn er mit einem kleinen elektrischen Gerät etwas messen würde. Die Beiden sagten der Seniorin, dass sie noch mit ihrem Chef sprechen müssen, da ein Rauchmelder um montiert werden müsse. Die beiden verließen dann die Wohnung. Die 81-Jährige stellte dann fest, dass Schmuck und ihre schwarze Handtasche fehlte. Die beiden Männer waren etwa 170cm groß, zirka 45 Jahre alt und hatten dunkle Haare. Beide sprachen hochdeutsch. Einer der Männer soll einen Bart haben. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Einbrüche in Baucontainer Salzgitter-Lebenstedt, Helene-Weber-Ring, 22.02.2016 bis 25.02.2016 Unbekannte Täter hebelten zwischen Montag und Donnerstag an drei Baucontainern, die am Helen-Weber-Ring standen, die Zugangstüren auf. Aus einem der Container entwendeten sie eine Tolltec Kreissäge, zwei Bohrmaschinen, drei Akku-Schrauber und eine Kabelrolle. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Körperverletzung Salzgitter-Lebenstedt, Alter Mühlenweg, 25.02.2016, 14.45 Uhr Am Donnerstagnachmittag wurde eine 26-jährige Frau bei einer Rangelei mit einem gleichaltrigen Mann in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, Alter Mühlenweg, mit einem Messer oder Gabel am Arm verletzt. Wie es genau zu der Verletzung kam, muss noch ermittelt werden. Mehrere Personen hatten in der Wohnung gefeiert und Alkohol konsumiert. Zwischen den beiden kam es dann zum Streit. Die Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Diebstahl eines Portmonees Salzgitter-Lebenstedt, Alter-Schweitzer-Straße, City Carree, Kaufland, 25.02.2016, 13.30 Uhr Am Donnerstagmittag, gegen 13.30 Uhr, hielt sich eine 30-jährige Frau Geschäft Kaufland im City Carree auf. Als sie an der Kasse war, stellte sie fest, dass ihr schwarz-weißes Portmonee aus der Jackentasche fehlte. Aufgefallen war der 30-Jädhrigen, dass am Gemüsestand zwei süd-ost-europäische Frauen sehr nach an ihr vorbeigingen. Sie waren 30-40 Jahre alt und hatten dunkle Haare.

Sachbeschädigung Salzgitter Bad, Weserstraße, 24.02.2016, 22.00 Uhr bis 25.02.2016, 08.50 Uhr In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden von unbekannten Tätern wurden an einem VW Lupo, der an der Weserstraße stand, zweit Reifen zerstochen. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-1897-0

Eierwürfe auf Flüchtlingsheim Baddeckenstedt, Wartjenstedt, 20.02.2016, gegen 02.00 Uhr Wie erst gestern der Polizei mitgeteilt wurde, hatten Unbekannte am frühen Samstagmorgen des 20.02.2016, gegen 02.00 Uhr, mehrere rohe Eier gegen die Flüchtlingsunterkunft in Wartjenstedt geworfen. Die Bewohner haben einige Personen weglaufen sehen. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: