POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 24. Februar 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Einbruch in Einfamilienhaus Montag, 22.02.2016, 12.30 Uhr bis Dienstag, 23.02.2015, 10.20 Uhr

Vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam, über ein Fenster im Erdgeschoss, Zugang zu den Räumlichkeiten eines Einfamilienhauses in der Wendessener Straße. Es wurden sämtliche Räume des Wohnbereiches durchsucht und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 800 Euro. Die Polizei Wolfenbüttel bittet um Zeugenhinweise (Tel. 05331/9330)

Wolfenbüttel: Diebstahl aus Wohnung Dienstag, 23.02.2016, 12.15 Uhr

Am Dienstagmittag klingelte ein bislang unbekannter Täter im Waldweg bei einer älteren Dame und gab an, Kaufinteresse an alten Schallplatten, Pelzen und Kleidung zu haben. Die Frau hegte keinen Argwohn, als dieser ihr bis in das Schlafzimmer der Wohnung folgte und um einen Plastiksack zum Transport von Kleidungsstücken bat. Während sie diesen holte, entwendete der Täter Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Anschließend gab er an, einen Karton holen zu wollen und kehrte nicht wieder zurück. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 170 cm groß,kräftige Erscheinung, dunkel gekleidet mit grauer Strickmütze, sprach hochdeutsch. Die Polizei Wolfenbüttel bittet um Zeugenhinweise (Tel. 05331/9330).

Winnigstedt: Verkehrsunfall Dienstag, 23.02.2015, 09.40 Uhr

Eine 22jährige Frau aus Schöppenstedt kam am Dienstagmorgen mit ihrem Opel Astra auf der Landstraße 290 bei Winnigstedt von der Straße ab und rutschte in den Straßengraben. Die junge Frau erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen und wurde dem Klinikum Wolfenbüttel zugeführt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Schladen: Verkehrsunfall Dienstag, 23.02.2016, 07.50 Uhr

Der 18jährige Fahrer eines BMW geriet auf der Bundesstraße 82 zwischen Beuchte und Weddingen in einer Rechtskurve ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam nach etwa 50 Metern im Straßengraben zum Stehen. Der junge Mann aus Schladen wurde mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst dem Krankenhaus Goslar zugeführt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Martina Wojna
Telefon: 0 53 31 / 93 33 23
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: