Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 17. Februar 2016

Peine (ots) - Einbruch in Firma

In der Nacht zu Dienstag brachen bisher nicht bekannte Personen in Peine, Feldstraße, an dem Gebäude einer dort ansässigen Firma ein Fenster auf und drangen darüber in das Gebäude ein. Hier öffneten sie gewaltsam einen Tresor und und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Gartenlauben aufgebrochen

Am Dienstag, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:20 Uhr, wurde in Stederdorf, Edemisser Straße, in der Kleingartenanlage 'Hasenwinkel' eine Gartenlaube aufgebrochen. Augenscheinlich wurde aber nichts entwendet. Die Schadenshöhe ist jedoch erheblich. Sie liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Ebenfalls in der gleichen Kleingartenanlage wurde in der Zeit von Samstag bis Dienstag eine weitere Gartenlaube aufgebrochen. Auch hier sind nach ersten Erkenntnissen keine Gegenstände entwendet worden. Der Schaden liegt bei ca. 500 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw

Wie jetzt erst angezeigt wurde, ist der Nacht zu Mittwoch vergangener Woche in Gadenstedt, im Hohen Weg, ein dort abgestellter Pkw Opel Corsa von einer unbekannten Person auf der linken Fahrzeugseite zerkratzt worden. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 400 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, wurde in der Zeit von 01:00 Uhr bis 19:05 Uhr in Gadenstedt, Tiefer Weg, ein dort auf einem Kundenparkplatz abgestellter Pkw VW Polo von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: