Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 16. Februar 2016

Peine (ots) - Gartentor entwendet

In der Nacht zu Montag wurde in Stederdorf, Saganer Straße, ein Gartentor entwendet. Der oder die Unbekannten schraubten dazu die Scharniere, sowie das dazugehörige Schließblech ab und konnten so das Tor mitnehmen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200 Euro.

Einbruch in Wochenendhaus

Über den Zeitraum des vergangenen Wochenendes hinweg wurde in der Gemarkung Vechelde, an der B 1, an einem Angelteich, ein kleines Wochenendhaus von bisher nicht bekannten Tätern aufgebrochen. Der oder die Unbekannten entwendeten aus dem Gebäude mehrere Angeln, nachdem sie über eine eingeschlagene Fensterscheibe eingedrungen waren. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 600 Euro.

Tageswohnungseinbruch

Am Freitag vergangener Woche, wurden in der Zeit von 18:45 Uhr bis 19:30 Uhr, in Peine, Ottmachauer Weg, zwei Zimmertüren in einem Gebäude aufgebrochen, nachdem der oder die Unbekannten sich unerlaubt Zutritt zum Gebäude verschafft hatten. Aus den Zimmern wurden Armbanduhren und eine Playstation mit mehreren Spielen entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 700 Euro.

Papiertonne abgebrannt

In der Nacht zu Dienstag, gegen 03:10 Uhr, geriet in Peine, Trakehnerring, ein Papiertonne auf einem Grundstück aus bisher noch nicht bekannter Ursache in Brand. Ein Nachbar, der den Feuerschein bemerkte, alarmierte den Eigentümer. Das Feuer beschädigte neben zwei weiteren Tonnen auch noch das Terrassendach. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Küchenbrand

Am Montag, gegen 15:35 Uhr, kam es in Groß Lafferde, in der Wittenbergstraße zu einem Küchenbrand. Aus bisher noch nicht abschließend geklärter Ursache brach in der Küche eines Wohnhauses ein Feuer aus. Die 25-jährige Mieterin, die den Brand bemerkte, konnte diesen selbst löschen, zog sich dabei aber eine leichte Rauchgasintoxikation zu, so dass sie zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Trunkenheit im Verkehr

Am Montag, gegen 15:15 Uhr, wurde die Polizei von Zeugen auf einen 53-jährigen Mann aufmerksam gemacht, der mit seinem Pkw Opel in Groß Lafferde unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug führen soll. Bei der Überprüfung stellten die Beamten bei dem Mann einen AAK-Wert von 1,13 Promille fest. Sie veranlassten eine Blutprobe und stellten den Führerschein sicher.

Geschwindigkeitskontrolle

In der Nacht zu Dienstag führte die Polizei in Telgte, auf der Vöhrumer Straße, bei den dort erlaubten 60 km/h, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Innerhalb von zwei Stunden wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Neben 5 Verwarnungen, bei dem die Verkehrsteilnehmer gleich vor Ort verwarnt wurden, sind auch 5 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt worden. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 90 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: