POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 13. Februar 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholeinfluss

Am 12.02.2016, gegen 19:40 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Kraftfahrzeugführer mit seinem Pkw den Neuen Weg aus Rtg. Braunschweig kommend in Rtg. Salzdahlumer Str. In Höhe der Kreuzung Neuer Weg / Salzdahlumer Str. fuhr der 58-jährige ungebremst gegen den Pkw eines 27-jährigen Kraftfahrzeugführers, wobei dieses Fahrzeug gegen einen vor ihm stehenden Pkw mit Anhänger eines 55-jährigen Kraftfahrzeugführers geschoben wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13500,- Euro. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 58-jährigen Unfallverursacher deutlich Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab für den Unfallverursacher einen Wert von 1,91 Promille. Eine Blutprobe wurde bei dem Unfallverursacher veranlasst. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren eingeleitet. Der 58-jährige Unfallverursacher selbst und der 27-jährige Kraftfahrzeugführer wurden bei dem Auffahrunfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: