Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 10.02.2016

Peine (ots) - Pkw-Diebstahl mit anschließender Verkehrsunfallflucht

Peine, Echternplatz, 10.02.2016, ca. 16.40 Uhr

Ein 48-jähriger Wohnungsloser suchte unter einem Vorwand ein Geschäft am Peiner Echternplatz auf. Dort entwendete er den Fahrzeugschlüssel eines Mitarbeiters. Mit diesem Schlüssel startete er den auf dem Echternplatz abgestellten Pkw der Marke DaimlerChrysler. Beim Ausparken beschädigte er einen Pkw VW Passat. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern flüchtete der Mann mit dem Pkw über die Echternstraße, Bodenstedtstraße nach rechts in die Werderstraße. Dort kam er in Höhe des Peiner Rathauses nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw beschädigte einen Betonpoller und kam an einem Straßenbaum zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Nachdem er von Zeugen angesprochen wurde flüchtete er fussläufig in Richtung Innenstadt. Da die Zeugen ihn auch weiterhin verfolgten, konnte er kurz darauf von der Polizei festgenommen werden. Der Mann ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und eigenen Angaben zufolge habe er auch Drogen und Alkohol konsumiert. Er wurde daraufhin der Polizeiwache zugeführt. Dort wurde ihm auf richterliche Anordnung hin eine Blutprobe entnommen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt. Gegen den Mann wurden diverse Strafverfahren eingeleitet. Er wird in Kürze einem Richter vorgeführt, der über seinen Verbleib entscheiden wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: