POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 03. Februar 2016

Peine (ots) - Tageswohnungseinbruch

Am Montag, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr, hebelten ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen in Edemissen, Koch's Weg, auf der Rückseite eine Einfamilienhauses ein Fenster auf und drangen so in das Gebäude ein. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Smartphone entwendet. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Diebstahl aus Pkw

Am Dienstag, in der Zeit von 11:20 Uhr bis 11:40 Uhr, schlug ein Unbekannter in Peine, Schloßstraße, die Seitenscheibe eines dort abgestellten Pkw Opel ein und entwendete aus dem Fahrzeug ein Handtasche mit diversen Papieren und Bargeld. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 500 Euro.

Kind bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag, gegen 07:45 Uhr, wurde in Peine, auf der Woltorfer Straße, Kreuzung Richard-Langeheine-Straße, ein 11-jähriger Junge, der dort mit seinem Fahrrad unterwegs war, bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt. Eine 51-jähriger Einwohnerin aus Peine hatte an der Kreuzung beim Rechtsabbiegen mit ihrem Pkw Ford den auf dem Fahrradweg fahrenden Jungen übersehen und war mit ihm zusammengestoßen. Der Junge soll bei Rotlicht auf die Fahrbahn der Kreuzung gefahren sein. Durch den Zusammenstoß wurde der Junge leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 530 Euro.

Verkehrsunfallflucht - Zeuge gesucht

Am Dienstag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:30 Uhr, wurde in Peine, Duttenstedter Straße, auf dem Parkplatz des Ärztezentrums Peine, ein dort abgestellter Pkw VW Golf von einem anderen Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Schadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, hinterließ einen Zettel am Fahrzeug des Geschädigten. Dieser Zeuge wird nun gebeten, sich bei der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0, zu melden, da das von ihm notierte Kennzeichen des Verursachers möglicherweise ein Zahlendreher enthält, so dass es keinem Pkw zugeordnet werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: