Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 27. Januar 2016

Peine (ots) - Bedrohung mit Messer

Am Dienstagvormittag kam es in der Peiner Innenstadt zu einer Bedrohung mit einem Messer durch einen 48-jährigen Mann. Der stark alkoholisierte Mann ( ein Alkotest ergab einen AAK-Wert von 2,98 Promille) hatte gegen 09:00 Uhr ein Geschäft in der Peiner Innenstadt betreten und die 41-jährige Inhaberin mit einem großen Küchenmesser bedroht. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei verließ er jedoch den Laden, konnte jedoch kurz darauf in seiner Wohnung von den Beamten angetroffen werden. Der 48-jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten, bis zur Ausnüchterung, in polizeiliches Gewahrsam genommen. Das Motiv des Mannes und auch die Beziehung zur Ladeninhaberin konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, indem auch die Gründe seines Handelns erfragt werden müssen.

Diebstähle aus Gartenlauben

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Vechelde, im Erlenweg, zwei Gartenlauben aufgebrochen und daraus diverse Gartengeräte bzw. Werkzeuge entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Kraftfahrzeug aufgebrochen

In der Zeit von Sonntagnachmittag, 16:00 Uhr, bis Montag, 14:15 Uhr, wurde in Vechelde, auf der Hildesheimer Straße, ein dort am rechten Fahrbahn abgestelltes Wohnmobil von einer bisher nicht bekannten Person aufgebrochen. Der oder die Täter entwendeten daraus diverse Gegenstände ( Flohmarktware). Die Schadenshöhe liegt bei ca. 500 Euro.

Lack zerkratzt

In der Zeit von Dienstag, 19.01.2016, bis Montag, 25.01.2016, wurde in Stederdorf, in der Dieselstraße, an einem dort abgestellten Pkw Fiat Panda, von einer bisher nicht bekannten Person, der Lack auf der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 300 Euro.

Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, in der Zeit von 10:50 Uhr bis 11:00 Uhr, wurde in Peine, Celler Straße, auf dem Parkplatz des REWE-Marktes ein Pkw Audi von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 1.000,- Euro zu kümmern.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, wurde in Edemissen, auf der Peiner Straße, eine 79-jährige Frau bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw Seat leicht verletzt. Die 58-jährige Fahrerin des Pkw hatte beim Einbiegen auf die Peiner Straße die von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Radfahrerin, die den beidseitig befahrbaren Geh-/ und Radweg benutzte, übersehen. Durch den Zusammenstoß stürzte die 79-Jährige und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: