POL-SZ: Pressemitteilung des PK Peine für den Zeitraum vom 23.01.2016,08.00 Uhr bis zum 24.01.2016, 08.00 Uhr

Peine (ots) - Samstagabend gegen 17.55 Uhr gerieten zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren in Streit, weil der 18-Jährige zuvor erfahren hatte , dass der 17-Jährige seine Mutter beleidigt haben sollte. Im weiteren Verlauf schlug der Ältere den Jüngeren mit der Faust ins Gesicht. Das Ganze ereignete sie am Peiner Bahnhof.

In der Nacht zu Samstag drangen unbekannte Täter mit sogenannter "einfacher körperlichen Gewalt"in eine Garage in Telgte, Am Telgtkamp, ein. Aus der Garage wurde anscheinend nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

Unbelehrbar und uneinsichtig ist anscheinend ein 43 -jähriger Mann aus Duttenstedt , der zum wiederholten Mal und am Samstag gleich zwei Mal mit einem geliehenen Pkw fahrender Weise von der Polizei angetroffen wurde ,obwohl ihm die Fahrerlaubnis bereits entzogen worden war. Er war am Samstag im Peiner Stadtgebiet unterwegs und wurde einmal auf der Duttenstedter und das andere Mal im Schlesienweg angetroffen.

Mit einem VW Polo war 23 -jähriger Peiner Bürger in der Sonntagnacht gegen 03.15 Uhr auf dem Fuhsering in Peine unterwegs, als er von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert wurde. Dabei stellten die Beamten fest, dass er Alkohol getrunken hatte. Ein anschließend durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Ca. 300 Euro Schaden entstand an einem Pkw VW Tiguan am Samstag in der Zeit von 11.45 Uhr und 12.30 Uhr in Wendeburg, Hoher Hof.Vermutlich beim Ein-/Ausparken aus einer Parklücke beschädigte ein unbekannter Autofahrer auf dem Parkplatz des dortigen Einkaufsmarktes den Tiguan , ohne sich anschließend um den angerichteten Schaden zu kümmern .

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: