Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 21. Januar 2016

Peine (ots) - Diebstahl aus Wohngebäude

Am Dienstag, in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:00 Uhr, schlichen sich ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen in Groß Lafferde, in der Ludwig-Jahn-Straße, durch den Schuppen und eine unverschlossene Verbindungstür auf der Rückseite des Gebäudes in ein dortiges Zweifamilienhaus. Während sich die Bewohner im Wohnzimmer aufhielten entwendeten die Unbekannten aus der Küche Portemonnaies mit Bargeld und diversen Papieren. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 450 Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus

In Denstorf, in der Hindenburgstraße, hebelte eine bisher nicht bekannte Person, in der Zeit von Dienstag 12:00 Uhr bis Mittwoch 09:30 Uhr, die rückseitige Terrassentür eines Einfamilienhauses auf und gelangte darüber in das Wohngebäude. Hier durchsuchten der oder die Unbekannten die Räume und entfernten sich unter der Mitnahme von Schmuck wieder unerkannt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Verkehrsunfallflucht

Am Montag wurde in der Zeit von 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Wendeburg, im Ehrenkamp, ein gegenüber des dortigen Seniorenheimes abgestellter Pkw Peugeot von einem Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern.

Unter Alkoholeinfluss Kreisel überfahren

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 01:30 Uhr, überfuhr eine 30-jährige Frau mit ihrem Pkw Audi auf der L 413, in der Gemarkung Mehrum, den Kreisel "Remmertsbrücke". Dabei beschädigte die Frau neben ihren Pkw auch zwei Verkehrsschilder. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Alkotest ergab einen AAK-Wert von 0,87 Promille. Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Neben der ärztlichen Behandlung wurde ihr noch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: