Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der PI SZ/ PE/ WF vom 16.01.2016 für den Bereich SZ- Lebenstedt

Salzgitter (ots) - Polizei löst private Feier auf (16.01.2016, 00:10 Uhr)

Als äußerst uneinsichtig zeigte sich eine 18jährige Bewohnerin des Jägerwegs, die in ihrer Wohnung eine Feier veranstaltete. Nachdem die Polizei es anfangs noch mit einer Ermahnung versuchte, mussten die Beamten bei einem zweiten Einsatz die Veranstaltung auflösen, da es laut Anwohnern fortwährend zu massiven Lärmbelästigungen durch Geschrei und Musik gekommen war.

****

Alkoholisiert und ohne Führerschein auf der Flucht (16.01.2016, 00:18 Uhr)

Samstagfrüh versuchte sich ein 18jähriger Pkw- Führer mittels Flucht, der polizeilichen Kontrolle zu entziehen und missachtete dabei jegliche Haltezeichen. Die Verfolgungsfahrt endete in Lichtenberg, als der Fahrzeugführer mit einem Zaun kollidierte. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Polizei leitete entsprechende Verfahren ein.

****

Zu tief ins Glas geschaut (16.01.2016, 04:30 Uhr)

Auf andere Verkehrsmittel ist vorerst eine 26jährige Frau angewiesen. Die junge Dame wurde am Samstagmorgen auf der Neißestraße mit ihrem Pkw kontrolliert und stand mit 1, 59 Promille deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Beamten entnahmen eine Blutprobe und stellten den Führerschein sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
i.A. POK Sebastian Niemand
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: