POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 15. Januar 2016:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: nach Streitigkeiten in einer Gaststätte, ein per Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen

Donnerstag, 14.01.2016, gegen 22:00 Uhr

In einer Gaststätte in der Wolfenbütteler Fußgängerzone soll es am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr zu Streitigkeiten zwischen einer Personengruppe und einer Einzelperson gekommen sein. Im Verlauf dieser Streitigkeiten sei eventuell auch Pfefferspray eingesetzt worden. Aufgrund der Beschreibung der Personengruppe, die die Gaststätte zwischenzeitlich verlassen hatte, konnten zwei aus dieser Gruppe am Kornmarkt festgestellt werden. Bei der Überprüfung dieser Personen stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass gegen einen 29-jährigen Mann aus dieser Gruppe ein Haftbefehl vorlag. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt nach Braunschweig gebracht. Die weiteren Ermittlungen zum Vorfall in der Gaststätte dauern an. Zeugen: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Fahrraddiebstahl

Donnerstag, 14.01.2016, zwischen 06:20 Uhr und 11:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Donnerstagvormittag ein verschlossen auf einem Grundstück in Wolfenbüttel, Montplaisir, abgestelltes Fahrrad. Der Wert des blau / schwarzen Mountainbikes der Marke Serious, Typ Rockaway, wird mit rund 250,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Elm: PKW stößt auf eisglatter Fahrbahn gegen LKW

Donnerstag, 14.01.2016, gegen 10:40 Uhr

Auf der Landesstraße 290, zwischen Königslutter und Tetzelstein, kam es gestern Vor-mittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einen PKW. Eine 30-jährige Autofahrerin war auf glatter Fahrbahn in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem entgegenkommenden LKW zusammengestoßen. Durch den Unfall wurde die Autofahrerin leicht verletzt, sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Ein im Auto der 30-Jährigen ordnungsgemäß gesichert mitfahrendes 8 Monate altes Baby blieb glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand so erheblicher Sachschaden, das sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf rund 8000,-- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: