Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 07. Januar 2016

Peine (ots) - Beim Ladendiebstahl Messer mitgeführt

Am Mittwochmorgen, gegen 07:15 Uhr, wurde in Peine, Celler Straße, ein 20-jähriger Mann aus Peine von den Angestellten eines Lebensmittelmarktes dabei beobachtet, wie er mehrere Gegenstände, u.a. auch alkoholische Getränke, aus der Auslage nahm und den Markt, ohne zu bezahlen, verlassen wollte. Bei dem bereits polizeibekannten Mann wurde bei der Durchsuchung durch die Polizei neben weiterem Diebesgut ein griffbereites Messer in der Beintasche aufgefunden. Bei der Befragung gab der Mann an, dass er das Diebesgut verkaufen wollte. Ob er dass Messer auch bei sich führte, um den es möglicherweise auch zu benutzen, konnte noch nicht geklärt werden. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 110 Euro. Der 20-Jährige wurde nach der Vernehmung von der Polizei wieder nach Hause entlassen.

Heckscheibe zerstört

In der Nacht zu Mittwoch wurde in Vöhrum, Glindweg, an einem in einer Hofeinfahrt abgestellten Pkw Citroen die Heckscheibe von einer unbekannten Person zerstört. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 400 Euro.

Unfallfluchten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Hohenhameln, Breitebuschfeld, von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer die Grundstückseinfriedung (Lattenzaun aus Holz) beschädigt. Der Verursacher, der eine Zaunpfosten und ein Zaunfeld beschädigte, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm verursachten Sachschadens in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht gab es am Mittwoch, in der Zeit von 09:45 Uhr bis 10:45 Uhr in Peine, auf der Beethovenstraße. Hier wurde ein in einer Parkbucht abgestellter Pkw von einem anderen Fahrzeugführer beschädigt. Auch hier entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens zu kümmern.

Pkw in Brand geraten

Am Mittwoch, gegen 14:25 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Pkw in Alvesse, in den Bohlkampsweg gerufen. Hier war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ein unter einem Carport abgestellter Pkw Subaru in Brand geraten. Der Fahrzeughalter konnte vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch das Feuer löschen, so dass diese nicht mehr eingreifen mussten. Über die Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: