Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 2. Januar 2016

Wolfenbüttel (ots) - Körperverletzung und Sachbeschädigung Vollstreckung Haftbefehl Wolfenbüttel, Wallstraße 01.01.2016, 23.00 Uhr

In der Nacht zu Samstag wurden die Beamten zu Streitigkeiten in der Wallstraße gerufen. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass der stark alkoholisierte 31-jährige Verursacher offenbar mit seiner 39-jährigen Bekannten in Streit geraten war. Es kam zu einer leichten Körperverletzung und auch eine Wohnungstür wurde beschädigt. Bei der Überprüfung des Beschuldigten fanden die Beamten einen verbotenen Teleskopschlagstock und stellten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde aufgrund seines hohen Alkoholisierungsgrades zur Ausnüchterung zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt, später dann in die Justizvollzugsanstalt Braunschweig überstellt. Mehrere Strafverfahren, u.a. wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz, wurden eingeleitet.

Gelddiebstahl Keplerstraße, Wolfenbüttel 01.01.2016, 20.00 Uhr

Ein 31-jähriger Wolfenbüttler entwendete in einem Haus in der Keplerstraße in einem Schlafzimmer aus einer Geldbörse 200 Euro. Vom Eigentümer später darauf angesprochen, gab er im Beisein der hinzugerufenen Polizei die Tat zu. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Mann wurde am folgenden Tage einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt Braunschweig eingeliefert.

Weitere Sachbeschädigungen durch Silvesterböller 01.01.2016, 00.00 bis 10.00 Uhr Sickte, Bahnhofstraße und Börßum, Im Winkel

In der Silvesternacht warfen unbekannte Täter einen Feuerwerkskörper in den Briefschlitz eines öffentlichen Briefkastens in Sickte. Durch die folgende Explosion im Inneren wurde der Kasten stark beschädigt und auch einige Poststücke in Mitleidenschaft gezogen. Die Briefe wurden sichergestellt und werden der Post zur ordnungsgemäßen Zustellung übergeben. Ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Cremlingen, Tel.: 05306/9317-0

In Börßum, Im Winkel, zündeten unbekannte Täter in einem Verkaufsautomaten für Spielzeug einen Knallkörper, so dass der Automat schwer beschädigt wurde. Ob auch Bargeld freigelegt und entwendet wurde, muss noch ermittelt werden. Auch hier wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeistation Schladen, Tel.: 05335/9296-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: