Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 08.06.2015

Salzgitter (ots) - Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 08.12.2015

Überfall auf 58-jährigen Mann?-Zeugen gesucht Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, 06.06.2015, 23.20 Uhr/07.06.2015, 07.30 Uhr Am Sonntagmorgen wurde ein 58-jähriger Mann mit stark blutenden Kopfwunden in der Parkanlage an der Alber-Schweitzer-Straße unter einem Baum aufgefunden. Der 58-Jährige war ansprechbar, konnte aber bisher keine Angaben zum Tatgeschehen machen. Der alkoholisierte Verletzte wurde ins Klinikum gebracht, wo er auf die Intensivstation verlegt wurde. Seine Körpertemperatur betrug zum Zeitpunkt der Einlieferung nur 31°C. Nach derzeitigem Erkenntnisstand könnte der 58-Jährige am späten Samstagabend auf dem Verbindungsweg zwischen Ludwig-Erhard-Straße und Hasenwinkel beraubt worden sein. Der Sachverhalt steht nicht zweifelsfrei fest, deshalb werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei zu melden: 05341-1897-215

Diebstahl eines weißen Kleintransporters Salzgitter-Thiede, Frankfurter Straße, 05.06.2015, 07.06.2015, 19.00 Uhr Von unbekannten Tätern wurde zwischen Freitag und Sonntagabend ein weißer Kleintransporter, geschlossener Kasten, Marke Iveco, mit dem Kennzeichen: BS-SK 222 entwendet. Der Kleintransporter stand an der Frankfurter Straße in Thiede. Schaden: rund 20000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Versuchter Einbruch in Erdgeschosswohnung Salzgitter-Thiede, Lange Hecke, 06.06.2015, 13.00 Uhr bis 07.06.2015, 11.30 Uhr Zwischen Samstag und Sonntag versuchten unbekannte Täter die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Thiede, Lange Hecke, aufzuhebeln. Die Täter gelangten aber nicht in die Wohnung, es blieb beim Versuch. Schaden: etwa 300 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Fahren unter Alkoholeinfluss Salzgitter-Lebenstedt, Papenkamp, 07.06.2015, 17.45 Uhr Einen Wert von 2,09 Promille zeigte der Alcomat am Sonntagabend bei einer 53-jährigen Autofahrerin. Sie fiel den Polizeibeamten auf dem Papenkamp auf, weil sie ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Zunächst nahm sie das vor ihrem Auto stehende Polizeifahrzeug und die Haltzeichen nicht wahr und umfuhr das Polizeifahrzeug. Wenig später parkte sie ihren Citroen und konnte von den Beamten angesprochen werden. Sie musste sich dann auf der Dienststelle einer Blutprobe unterziehen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: