Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 05.06.2015

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Radfahrern Salzgitter-Lebenstedt, Karl-Nestvogel-Weg, 04.06.2015, 15.30 Uhr Am Donnerstagnachmittag stießen auf dem Karl-Nestvogel-Weg am Salzgittersee zwei Radfahrer zusammen und wurden dabei verletzt. Beide mussten mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Ein 53-jähriger Radfahrer geriet in einer Rechtskurve zu weit nach links und stieß mit der entgegenkommenden 54-jährigen Radfahrerin zusammen. Die Sicht ist in dem Kurvenbereich durch einen Baum nur schwer einsehbar.

Verkehrsunfälle mit verletzten Radfahrern Salzgitter-Lebenstedt, Lichtenberger Straße, 04.06.2015, 07.50 Uhr Ein 15-jähriger Radfahrer wollte am Donnerstagmorgen die Lichtenberger Straße überqueren. Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten fuhr er zwischen zwei Autos auf die Lichtenberger Straße, wo er dann vom Auto eines 49-jährigen Fahrers erfasst wurde. Der 15-Jährige stürzte auf die Straße und wurde verletzt ins Klinikum gebracht. Schaden: rund 300 Euro

Salzgitter-Lebenstedt, Peiner Straße, 04.06.2015, 15.00 Uhr

Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto erlitt ein 54-jähiger Radfahrer eine Kopfplatzwunde und Schürfwunden, so dass er mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden musste. Ein 54-jähriger Autofahrer wollte am Donnerstagnachmittag aus einer Stichstraße nach rechts auf die Peiner Straße fahren. Er übersah dabei den auf dem Radweg der Peiner Straße fahrenden Radfahrer und erfasste ihn. Schaden: zirka 900 Euro

Verkehrsunfall mit einer alkoholisierten Autofahrerin Salzgitter-Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, 04.06.2015, 07.50 Uhr Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstagmorgen auf der Ludwig-Erhard-Straße auf die vorausfahrende Fahrschulsattelzugmaschine auf. Fahrer der Sattelzugmaschine war ein 30-jähriger Fahrschüler. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamtinnen Alkoholgeruch in der Atemluft bei der 44-Jährigen fest. Der Alcotest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Auf der Dienststelle wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde ihr Führerschein sichergestellt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Schaden: rund 9000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: