Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 29.05.2015 - 30.05.2015, 09:00 Uhr

Salzgitter (ots) - Aufgefundene Geldbörse mit ca. 1800,- Euro!

Zeit: 29.05.2015, gegen 14.10 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Marktplatz 11, Vor dem Rathaus Hergang: Großes Glück hatte ein 77-jähriger Mann aus Salzgitter-Bad, als seine verlorene Geldbörse mit diversen Ausweisen und ca. 1800,- Euro Bargeld aufgefunden und auch abgegeben wurde. Als der Verlierer benachrichtigt wurde, war ihm noch gar nicht bewusst, dass er die Geldbörse verloren hatte. Vielmehr fragte er nach, ob sein Schlüssel aufgefunden wurde.

Gebäudeschaden nach Brand an einem Hintergebäude eines Fachwerkhauses

Zeit: 29.05.2015, gegen 15:30 Uhr Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Vorsalzer Straße Hergang: Ein Pkw-Fahrer alarmierte am Freitagnachmittag umgehend die Feuerwehr, als er eine starke Rauchentwicklung an einem Hintergebäude eines Fachwerkhauses in der Vorsalzer Straße bemerkt hatte. Die Flammen hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits über die Fassade bis hin zum Dachstuhl entwickelt. Bei dem Versuch den Brand selbstständig zu löschen, erlitt ein Mitarbeiter der in dem Gebäude ansässigen Fahrschule leichte Brandverletzungen an der Hand. Diese wurden später durch Rettungskräfte medizinisch versorgt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Berufsfeuerwehr Salzgitter und die Freiwillige Feuerwehr Salzgitter-Bad konnten letztlich den Brand löschen und ein Übergreifen auf andere Gebäude und Gebäudeteile verhindern. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Der Gebäudeschaden wird von der Polizei auf ca. 30 000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter POK Lippold
Telefon: 05341/ 825-0
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: