Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 28.05.2015

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer Salzgitter-Engeroder, Am Walde, Zufahrtsbereich zur Nord-Süd-Straße, 27.05.2015, 13.30 Uhr Am Mittwochmittag übersah eine 49-jährige Autofahrerin einen 18-Jährigen mit seinem Fahrrad und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer wurde dabei verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Die Autofahrerin wollte von der K 23 auf die Straße Am Walde fahren und musste dabei den Radweg überqueren. Von links kam dann der 18Jährige auf dem Radweg gefahren. Schaden: rund 1900 Euro.

Verkehrsunfall Sehlde, Hainbergstraße/Klintstraße, 27.05.2015, 06.15 Uhr Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen in Sehlde waren beide beteiligten Autos so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Ein 34-jähriger Autofahrer beachtet an der Einmündung Hainbergstraße/Klintstraße nicht die Vorfahrtsregelung rechts vor links und stieß mit dem Dacia einer 46-jährigen Fahrerin zusammen. Dabei ist ein Schaden von etwa 4000 Euro entstanden.

Betrüger blieben erfolglos Bereich Salzgitter, 27.05.2015 Einer 60-jährigen Frau wurde am Mittwoch vorgegaukelt, dass sie zwei Reisen und 500 Euro gewonnen habe. Für die Überweisung des angeblich gewonnen Geldes, sollte sie den Unbekannten die persönlichen Kontodaten nennen. Sie beendete das Telefonat und informierte die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: