Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel am 27.05.2015 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots) - Kriminalität

Brandursachenermittlung/Fahrlässige Brandstiftung

Dienstag, 26.05.2015, 13:24 Uhr Salzgitter-Bad, Warnestraße

Zu einem Brand an einem Fachwerkhaus in der Altstadt von Salzgitter-Bad mussten am Dienstagmittag rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei ausrücken. Betroffen waren zwei Fachwerkhäuser im Bereich der Fußgängerzone an der Warnestraße. Diese beiden Fachwerkhäuser trennt lediglich ein Spalt von etwa 20 Zentimeter. Nach vorläufigen Erkenntnissen hat ein Mitarbeiter eines Fachbetriebes in diesem Spalt wucherndes Unkraut mit einem Gasbrenner abgeflämmt bzw. verbrannt. Kurze Zeit später wird in diesem Bereich eine Rauch- und Flammenentwicklung festgestellt. Vom unteren Teil einer Hauswand dehnte sich das Feuer dann bis zum Dachstuhl aus. Der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses gerät dabei in Brand. An einem weiteren, dicht angrenzenden Fachwerkhaus kam es zu leichten Schäden an der Außenwand. Die Bewohner der Häuser konnten ihre Wohnung rechtzeitig verlassen. Eine Frau wurde von Rettungskräften vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Ob der Verdacht einer Rauchgasintoxikation vorliegt, konnte noch nicht bestätigt werden. Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Einsatzkräfte der Feuerwehr aufgrund der Lage der Objekte nicht ganz einfach. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro aus. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle
Rüdiger Ulrich
Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: