Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 22. Mai 2015

Peine (ots) - Diebstahl aus Pkw

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Sedanstraße in Peine die hintere Seitenscheibe eines dort abgestellten Pkw Nissan eingeschlagen. Der oder die unbekannten Täter entwendeten aus dem Fahrzeug eine Damenhandtasche mit diversen Papieren. Die Schadenshöhe beträgt ca. 400,- Euro.

"Falsche" Polizeibeamte unterwegs

Am Donnerstag, gegen 12:20 Uhr wurde in in der Peiner Südstadt eine 85-jährige Frau das Opfer eines bisher unbekannten Mannes, der sich als Kriminalbeamter aus Braunschweig ausgegeben hatte. Dem Mann gelang es dadurch, aus der Wohnung der Frau Goldschmuck in bisher noch nicht bekannter Höhe zu entwenden. Von dem Unbekannten liegt eine nur eine wage Beschreibung vor. Demnach soll er ca. 180 - 185 cm groß und von schlanker Statur gewesen sein. Er soll hochdeutsch gesprochen und ein südländischer Aussehen gehabt haben.

Ein weiteres Auftreten eines unbekannte Mannes, der vorgab Kriminalbeamter zu sein, gab es bereits am Mittwoch, gegen 13:00 Uhr in der Gemeinde Lengede. Hier wurde ein Mann von der 85-jährigen Geschädigten in der Wohnung überrascht, der sich hineingeschlichen war, als sie den Müll herausbrachte und die Tür zur Wohnung nur angelehnt hatte. Auf Nachfrage gab er sich als Kriminalbeamter aus und gab vor, die Wertsachen in der Wohnung überprüfen zu müssen. Auch hier entwendete der Unbekannte Schmuckstücke. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Der Mann wurde von der Frau als gutaussehend, zwischen 40 und 50 Jahre alt, vom Typ her als Südländer, mit schwarzen kurzen Haaren beschrieben. Er soll eine schlanke Figur und eine Größe von deutlich über 160 cm gehabt haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer Jacke mit vielen aufgesetzten Taschen.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, wird zur Zeit von der Polizei überprüft. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 in Verbindung zu setzen.

Scheibe am Pkw eingeschlagen

Am Donnerstag wurde in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr in Bortfeld, Am Westerberge, die Seitenscheibe eines dort geparkten Renault Laguna von einer nicht bekannten Person eingeschlagen. Gegenstände wurde offensichtlich nicht entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 400 Euro.

Verkehrsunfallflucht

In Ilsede, in der Straße Meersfeld, wurde am Donnerstag, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr ein Wohnmobil von einem anderen Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Rückwärtsfahren, beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Schadens in bisher nicht bekannter Höhe zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: