Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung für das Polizeikommissariat Peine für den Zeitraum vom 15.05.2015, 08.00 Uhr bis 16.05.2015, 08.00 Uhr

Peine (ots) - Unter Androhung von Schlägen sollte ein 26-jähriger Peiner durch einen 16-jährigen Ilseder Bürger zur Herausgabe seines Bargeld gezwungen werden. Der Peiner nahm die Drohung ernst und händigte ihm sein Geld aus. Der Vorfall ereignete sich am Freitagmorgen gegen 05.00 Uhr vor einer Gaststätte auf dem Echternplatz in Peine. Das Opfer und der Beschuldige standen deutlich unter Alkoholeinfluß. Das Bargeld wurde beim Beschuldigten durch die Polizeibeamten sichergestellt . Beide Parteien verweigerten gegenüber der Polizei nähere Angaben zum Sachverhalt. Unbekannt entwendeten eine Fahne vom Gelände der Tankstelle. Die Fahne hing an einem ca. 5 m hohen Fahnenmast. Der Tatzeitraum soll zwischen dem 14.und 15. Mai in Ölsburg An der Fuhse gewesen sein. Die Schadenshöhe beträgt 15 Euro. In der Zeit von Mittwoch bis Freitag wurde in die Grundschule in Stederdorf, Soetebeerweg eingebrochen . Unbekannte hebelten ein Fenster und drangen so in die Schule ein, durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten , brachen Türen auf und entwendeten schließlich diverse Laptops und Bargeld. Zur Schadenshöhe kann noch nichts gesagt werden. Im gleichen Zeitraum und gleiche Vorgehensweise wurde beim Landkreis Peine in der Stederdorfer Straße in Peine ebenfalls eingebrochen. Dort konnten die Mitarbeiter noch nicht angeben, ob etwas entwendet wurde. Weiterhin wurde in das Sportheim in Abbensen durch Aufhebeln eines Fensters eingebrochen. Es wurden diverse Maschinen in noch unbekannter Schadenshöhe entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: