Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 30.12.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Salzgitter Bad, Braunschweiger Straße/Breslauer Straße, 29.12.2014, 18.05 Uhr Am Montagabend wurde ein 30-jähriger Fahrzeuginsasse eines VW bei einem Verkehrsunfall auf der Braunschweiger Straße leicht an der an der Hand verletzt. Eine 46-jährige Fahrerin wollte mit ihrem VW von der Braunschweiger Straße nach links in die Breslauer Straße einbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden 63-jährigen Autofahrer mit seinem Mitsubishi. Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Schaden: etwa 9000 Euro

Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall Salzgitter-Gebhardshagen, Nord-Süd-Straße, 30.12.2014, 03.23 Uhr Am frühen Dienstagmorgen verlor ein 46-jähriger alkoholisierter Autofahrer auf der Nord-Süd-Straße die Kontrolle über sein Auto und fuhr über eine Verkehrsinsel. Anschließend beschädigt er dabei ein Verkehrszeichen und kommt dann im Straßengraben zum Stehen. Der Alcotest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Zum Unfallzeitpunkt schneite es und die Straße war glatt. Das Auto des 46-Jährigen wurde im gesamten Frontbereich beschädigt. Schaden: etwa 1650 Euro.

Unfälle auf winterglatten Straßen Salzgitter Bad, Windmühlenbergstraße, 29.12.2014, 07.45 Uhr Am Montagmorgen kam ein 21-jähriger Autofahrer auf der schneeglatten Windmühlenbergstraße in einer leichten Linkskurve ins Schleudern und nach rechts von der Straße ab. Er stieß anschließend gegen eine Straßenlaterne und einen Leitpfosten. Schaden: etwa 2200 Euro

Baddeckenstedt, B6, in Höhe AS A 39, 29.12.2014, 05.00 Uhr Eine 20-jährige Autofahrerin wollte am frühen Montagmorgen von der B6 nach links auf die A 39 abbiegen und rutschte auf winterglatter Straße auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß dann mit dem Auto der entgegenkommenden 57-jährigen Fahrerin zusammen. Beide Autos wurden beim Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Schaden: etwa 10000 Euro

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: