Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 21.12.2014

Salzgitter (ots) - Versuchter Einbruch

Samstag, 20.12.2014, 00.30 bis 09.00 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Riesentrapp

Unbekannte versuchten in Räumlichkeiten, die für Feierlichkeiten gebucht werden können, einzubrechen. Bei Inaugenscheinnahme des Objektes stellte die Mieterin sowohl an der Haupteingangstür als auch am Küchenfenster Hebelspuren fest. Ein Eindringen in das Objekt gelang offensichtlich nicht.

Sachbeschädigung an Pkw

Samstag, 20.12.2014, 00.00 - 08.30 Uhr 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Am Schölkegraben

Unbekannte Täter beschädigten an einem geparkten VW Lupo vermutlich durch Gegentreten die Halterung bzw. das Gehäuse des linken Außenspiegels.

Freitag, 19.12.2014, 18.00 bis 20.12.2014, 08.00 38226 Salzgitter (-Lebenstedt), Distelweg

Insgesamt vier Fahrzeuge wurden durch unbekannte Täter im Distelweg beschädigt. An einem Renault wurde der rechte Außenspiegel abgetreten sowie ein Rücklicht beschädigt. An einem Toyota Yaros, einem Ford Focus und einem VW Lupo wurden jeweils die rechten Außenspiegel beschädigt.

Straßenraub

Sonntag, 21.12.2014, 00.00 Uhr 38226 Salztgitter ( -Lebenstedt), Berliner Straße 151

Drei bislang unbekannte Täter schlugen gemeinschaftlich das 30-jährige, männliche Opfer nieder. Als das Opfer am Boden lag, entwendeten sie ihm sein Portemonnaie, ein schwarzes Handy der Marke Samsung Gio und 150 Euro. Der 30-Jährige musste zur ambulanten Behandlung dem Klinikum zugeführt werden. Die Ermittlungen hinsichtlich der Täter dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter PHK Michael Freytag
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: