Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 17. Dezember 2014

Peine (ots) - Renntierschlitten entwendet

In der Nacht zu Dienstag wurde in Vöhrum, Pelikanstraße, vom Dach eines Wintergartens einer Gärtnerei die beleuchtete Weihnachtsdekoration ( ein Schlitten mit Rentier) von einer unbekannten Person entwendet.

Diebstahl von Baustelle

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Groß Gleidingen, am Friedhofsweg, von der Baustelle des Neubaus einer Reithalle mehrere Fallrohre, Dachrinnen und Bögen im Wert von ca. 420 Euro entwendet.

Einbruch in Bürogebäude

In Broistedt, an der Vechelder Straße, stiegen bisher nicht bekannte Personen in der Nacht zu Dienstag über ein Baugerüst in ein Bürogebäude ein. Dazu hebelten sie im ersten Stock ein Fenster auf und belangten so in die Büroräume, aus denen sie ein iPad und eine Kamera entwendeten. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 1.000,- Euro.

Wohnungseinbruch

Am Dienstag, gegen 17:15 Uhr wurde in Essinghausen, in der Heinrich-Hornbostel-Straße, ein Einbrecher dabei vom Nachbarn überrascht, als er versuchte, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der Nachbar war durch laute Geräusche darauf aufmerksam geworden, wie sich eine männliche Person am Fenster der Terrasse des Nachbarhauses zu schaffen machte. Der überraschte Täter, es soll sich um einen schlanken jungen Mann mit "Bommelmütze" gehandelt haben, flüchtete daraufhin mit einem silbernen VW Sharan mit hannoveraner Kennzeichen. Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief bisher negativ. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 700 Euro.

Versuchter Garageneinbruch

In der Nacht zu Mittwoch versuchte ein bisher nicht bekannter Täter in Peine, in der Werner-Nordmeyer-Straße in eine Garage einzubrechen. Er hebelten dazu das Tor der Garage auf, welches jedoch alarmgesichert ist, so dass bei dem gewaltsamen Eindringen die Anlage los ging. Der oder die Unbekannten entfernen sich daraufhin unerkannt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Wohnungseinbruch

Am Dienstag wurde in der Zeit von 10:30 Uhr bis 22:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in Sierße, Neue Straße eingebrochen. Der oder die unbekannten Personen hebelten ein rückwärtiges Kellerfenster des Wohnhauses auf und drangen so in das Gebäude ein. Hieraus entwendeten sie, nachdem sie die Räumlichkeiten durchsucht hatten, Schmuck und Bargeld. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei ca. 1.200,- Euro.

Sachbeschädigungen an Pkw

In der Nacht zu Dienstag wurde in Vöhrum, auf der Kirchvordener Straße, ein dort abgestellter Pkw VW Fox von einer nicht bekannten Person auf der gesamten linken Fahrzeugseite zerkratzt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000,- Euro.

Ein weiterer Pkw war bereits in der Nacht zu Samstag vergangener Woche in Oberg, Peiner Weg beschädigt worden. Auch hier zerkratzen Unbekannte den Pkw. Durch das zerkratzen der Motorhaube entstand an dem Pkw Seat ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Fahrer beim Baumunfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen wurde gegen 07:52 Uhr der 29-jährige Fahrer eines Pkw VW Polo schwer verletzt, als er in der Gemarkung Klein Gleidingen gegen einen Baum fuhr. Der Mann war von Groß Gleidingen in Richtung Klein Gleidingen auf der K 57 unterwegs, als er aus bisher nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Durch den Aufprall wurde er in dem Fahrzeug eingesperrt und musste von der alarmierten Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nachdem er aus dem Fahrzeug geborgen worden war, wurde er durch den Notarzt zunächst vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus nach Braunschweig zur stationären Behandlung gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.

Verkehrsunfallfluchten

Am Dienstagmorgen, gegen 06:52 Uhr, kam es in der Gemarkung Bodenstedt, auf der L 473 zwischen Bodenstedt und der L 475 zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem Kraftomnibus und einem Lkw. In einer dortigen Kurve stießen die beiden Fahrzeuge mit ihren Außenspiegeln zusammen, wobei der Spiegel des Lkw zerstört wird. Der Fahrer des Omnibusses setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Schadenshöhe beträgt ca. 200,- Euro.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Dienstag in der Zeit von 14:00 Uhr bis 14:10 Uhr in Peine, Märklinstraße, auf dem Parkplatz der Doc Morris Apotheke. Hier wurde ein Pkw VW Golf von einem anderen Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein-/oder Ausparken beschädigt. Auch hier entfernte sich der Verursacher, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Schadens in Höhe von ca. 1.500,- zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: