Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 16. Dezember 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Streit auf Weihnachtsmarkt artet in Schlägerei aus

Montag, 15.12.2014, gegen 21:30 Uhr

Am Montagabend kam es zwischen einem Standbetreiber und zwei Gästen zu Streitigkeiten, die mit einer Körperverletzung endeten. Der 42-jährige Betreiber eines Gastronomiebetriebes weigerte sich weiter Alkohol an zwei offensichtlich zu betrunkene Personen auszuschenken. Dieses ärgerte die 24 und 26 Jahre alten Besucher offensichtlich so sehr, dass es zunächst zu verbalen Streitigkeiten und später auch zu einer handfesten Auseinandersetzung kam, bei dem der Betreiber des Standes auch leicht verletzt wurde. Die eingesetzte Streife konnte die Streithähne trennen und verbrachte die Verursacher zur Wache des Polizeikommissariates. Auch hier konnten sich die Beiden nicht beruhigen. Neben einem äußerst aggressivem Verhalten, beleidigten die Beiden die eingesetzten Beamten auch fortwährend. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab später bei dem 24-Jährigen einen Wert von 2,02 Promille und bei dem 26-Jährigen 1,41 Promille. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Sie konnten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Hause gehen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: