Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 15. Dezember 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Auffahrunfall, 68-jährige Verursacherin fährt einfach weiter

Sonntag, 14.12.2014, gegen 14:30 Uhr

Am Sonntagmittag kam es an der Halchterschen Kreuzung zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Schaden in Höhe von rund 700,-- Euro entstanden war. Die Unfallverursacherin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf das vor ihr bei Rotlicht wartende Auto auf und beschädigte dieses. Bei dem nun folgenden Grünlicht setzten beide Unfallbeteiligte ihre Fahrt fort, die Geschädigte hielt jedoch unmittelbar danach auf einem angrenzenden Grünstreifen an, um alle Formalitäten zu erledigen. Die Verursacherin fuhr jedoch an dem halten Fahrzeug unverrichteter Dinge vorbei und setzte ihre Fahrt in Richtung Halchter fort. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnten die nun eingesetzten Beamten die Verursacherin schnell ermitteln. Sie stellten bei der Befragung zum Unfall eine mutmaßliche Medikamentenbeeinflussung bei der 68-Jährigen fest, so dass sie offensichtlich nicht in der Lage war, ein Auto sicher zu fahren. Zeugen war schon zuvor die unsichere Fahrweise aufgefallen. Eine Blutentnahme, sowie die Sicherstellung des Führerscheines wurden angeordnet. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Klein Schöppenstedt: parkenden PKW gerammt und davongefahren

Sonntag, 14.12.2014, gegen 17:00 Uhr

Ein unbekannter Fahrzeugführer schrammte am Sonntagnachmittag an einem zum Parken in Klein Schöppenstedt, Helmstedter Straße, zum Parken am rechten Fahrbahnrand abgestellten roten VW Golf Variant vorbei und beschädigte diesen auf der gesamten Fahrerseite. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 5000,-- Euro zu kümmern. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: