Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter Bad vom 11.12.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfallflucht mit einem leicht verletzten Mädchen Salzgitter Bad, Helenenstraße, in Höhe Eikelschule, Fußgängerüberweg, 10.12.2014, 16.15 Uhr Am Mittwochnachmittag, gegen 16.15 Uhr, wurde die 6-jährige Schülerin beim Überqueren des Fußgängerüberwegs an der Helenstraße in Höhe der Eikelschule von dem Außenspiegel eines Autos erfasst und leicht verletzt. Sie kam mit ihrem Bruder aus der Eikelschule und sie wollten den Fußgängerüberweg überqueren. Als sie die Straße zur Hälfte überquert hatten, kam ein schwarzes, kleines Auto angefahren. Die beiden Kinder wichen noch aus, aber das Mädchen wurde an der Schläfe vom Außenspiegel getroffen und verletzt. Der Autofahrer stoppte noch kurz und fuhr dann in Richtung Erikastraße weiter. Auffällig am Auto seien drei weiße Streifen an der Seite gewesen. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: