Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 8. Dezember 2014:

Wolfenbüttel (ots) - Gielde: Heckscheibe eines Renault eingeschlagen

Samstag, 06.12.2014, 23:30 Uhr, bis Sonntag, 07.12.2014, 11:00 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlug ein bislang unbekannter Täter die Heckscheibe eines zum Parken auf einem Privatgrundstück im Schlesierweg abgestellten Renault Espace ein. Der entstandene Schaden wird mit zirka 800,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Schöppenstedt: Altpapiercontainer brannte

Sonntag, 07.12.2014, gegen 08:00 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen meldete ein Zeuge der Feuerwehr einen brennenden Altpapiercontainer, welcher auf dem Elm-Asse-Platz aufgestellt war. Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr schnell gelöscht werden. Am Container entstand Sachschaden in Höhe von rund 150,-- Euro. Es muss von einer Brandstiftung ausgegangen werden. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Unfall, drei Verletzte, zwei Autos Totalschaden

Sonntag, 07.12.2014, gegen 12:50 Uhr

Beim Linksabbiegen von der Landesstraße 495, zwischen Halchter und Adersheim, auf die Autobahn A 395, übersah am Sonntagmittag eine 24-jährige Autofahrerin einen entgegenkommenden PKW. Der 44-jährige Fahrer dieses bevorrechtigten Autos konnte einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß wurde beide Fahrer, sowie die Beifahrerin des 44-Jährigen leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 19000,-- Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: