Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 07.12.2014

Salzgitter (ots) - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Salzgitter, Theodor-Heuss-Straße, 06.12.2014, 06:55 Uhr

Ein 45-jähriger Mann aus Salzgitter wurde als Führer eines Kleinkraftrades durch eine Funkstreifenbesatzung festgestellt, da er ohne Helm unterwegs war und teilweise auf dem Gehweg fuhr. Einer Kontrolle konnte sich der Mann zunächst entziehen, da er durch einen mit Pollern versperrten Weg fuhr. Im Rahmen der weiteren Fahndung/Ermittlung wurde der Mann dann an seiner Wohnanschrift angetroffen. Es stellte sich heraus, dass er das Kleinkraftrad ohne Wissen des Besitzers genutzt hatte und über keine erforderliche Fahrerlaubnis verfügte. Ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Salzgitter, Museumstraße, 06.12.2014, 13:35 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 46-jähriger Mann aus Salzgitter als Führer eines Pkw angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem räumte er den unbefugten Gebrauch des Pkw ein. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Sachbeschädigung an Zigarettenautomat

Salzgitter, Hüttenring, 06.12.2014, 21:53 Uhr

Durch bislang unbekannte Täter wurde ein Zigarettenautomat auf bislang ungeklärte Art und Weise derart beschädigt, dass die Täter Geld und Zigaretten entwenden konnten. Der Automat wurde durch die Tat völlig zerstört. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Hinweise erbittet die Polizei Salzgitter unter 05341/1897 - 0

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Salzgitter, Chemnitzer Straße, 06.12.2014, 18:05 Uhr

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie ein Pkw Hyundai aus einer Parklücke fuhr, hierbei einen anderen Pkw beschädigte und sich anschließend vom Unfallort entfernte. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Erste Ermittlungen führten zu einer 69-jährigen Frau aus Salzgitter. Die Schadenshöhe beträgt ca. 700,- Euro.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Vollstreckung Haftbefehl

Salzgitter, Kattowitzer Straße, 07.12.2014, 03:15 Uhr

Ein 23 Jahre alter Mann aus Salzgitter wurde auf der Kattowitzer Straße durch eine Funkstreifenbesatzung überprüft. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Darüber hinaus wurde ein Pulver bei ihm aufgefunden, bei dem es sich vermutlich um Amphetamin handelt. Der 23-jährige wurde noch in der Nacht in die JVA Wolfenbüttel gebracht. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Sachbeschädigung an Pkw

Salzgitter, Zum Salzgittersee, 06./07.12.2014, 21:00 - 03:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter beschädigten einen silbernen Pkw Peugeot 206, der auf dem Parkplatz am Hallenbad Lebenstedt abgestellt war. Durch Abtreten des Außenspiegels, sowie Beulen in der Beifahrertür und auf der Motorhaube entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei Salzgitter unter 05341/1897 - 0

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter: PHK Woelke
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: