Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 05.12.2014

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fußgängerin Salzgitter-Lebenstedt, Kattowitzer Straße, Einmündung der BAB A 39, 04.12.2014, 18.05 Uhr Am Donnerstagabend wurde eine 33-jährige Fußgängerin vom Auto eines 48-Autofahrers erfasst und dabei am Kopf verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Der 33-jährige Autofahrer hatte die Fußgängerin beim Abbiegen von der Kattowitzer Straße zur Auffahrt der BAB A 39 übersehen Zur selben Zeit überquerte die dunkel gekleidete Fußgängerin den kombinierten Fuß-und Fahrradweg der Einmündung.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Salzgitter-Gebhardshagen, Weddemweg/Gebrüder-Grimm-Weg, 04.12.2014, 18.40 Uhr Am Donnerstagabend übersah eine 25-jährige Autofahrerin beim Abbiegen vom Gebrüder-Grimm-Weg nach links in den Weddemweg den entgegenkommenden Ackerschlepper eines 22-jährigen Fahrers. Die Autofahrerin erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Sie und auch vorsorglich ihr 2-jähriger Sohn wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Das Auto war so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Schaden: etwa 3500 Euro

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Beifahrerin Salzgitter-Salder, Peiner Straße, Ausfahrt eines Parkplatzes, 04.12.2014, 18.25 Uhr Beim Ausfahren von einem Parkplatz auf die Peiner Straße übersah am Donnerstagabend ein 47-jähriger Autofahrer den von links auf der Peiner Straße fahrenden 40-jährigen Audi-Fahrer. Beim Zusammenstoß wurde die 35-jährige Beifahrerin im Audi leicht am Bein verletzt. Beide Autos wurden abgeschleppt. Schaden: etwa 16000 Euro

Diebstahl einer schwarzen Kinderkarre Salzgitter-Lebenstedt, Lerchenfeld, Stadtpark, 04.12.2014, 10.15 bis 10.30 Uhr Am Donnerstagvormittag, gegen 10.15 Uhr, wurde von unbekannten Tätern eine schwarze Kinderkarre (Buggy) die kurzzeitig am Stadtpark, in Höhe Lerchenfeld, abgestellt war entwendet. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-215

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: