Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 28. November 2014

Peine (ots) - Diebstahl aus Kraftfahrzeug

In der Nacht zu Donnerstag wurde in Blumenhagen, Schmiedestraße, von einer unbekannten Person die Heckklappe eins Peugeot Transportes aufgebrochen. Der oder die Unbekannten entwendeten aus dem Innenraum einen Gerätekoffer mit Akkuschrauber. Die Schadenshöhe beträgt ca. 350 Euro.

Einen versuchten Diebstahl gab es in der gleichen Nacht in Alvesse, Im Oberdorf. Hier versuchte ein Unbekannter durch brachiale Gewalt die seitliche Schiebetür eines VW T5 zu öffnen. Der Versuch, durch Einschlagen des Türblechs, die Tür zu öffnen, blieb jedoch erfolglos, so dass sich der Unbekannte ohne Ergebnis seiner Bemühungen wieder entfernte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3.000,- Euro.

Ob es zwischen diesen beiden Taten einen Zusammenhang gibt wird von der Polizei zur Zeit überprüft.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Edemissen, auf der Edemisser Landstraße, die Motorhaube eines auf einem Garagenvorplatz abgestellten Pkw VW Golf von einer bisher nicht bekannten Person zerkratzt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro.

Reh verursacht Frontalzusammenstoß

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einen Pkw Smart und einem Pkw VW Golf kam es gestern Abend gegen 18:55 Uhr auf der K 69 zwischen den Ortschaften Wense und Ersehof. Ursache dieses Unfalls war der Zusammenstoß des Pkw Smart einer 21-jährigen Fahrerin aus Wendeburg mit einem Reh, das an der Unfallstelle die Straße überquerte. Durch den Zusammenprall verliert die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und gerät auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem entgegenkommenden Pkw Golf einer 35-jährigen Frau aus der Gemeinde Wendeburg frontal zusammenstößt. Durch den Unfall werden beide Frauen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 9.000,- Euro. Das Reh hat den Unfall nicht überlebt.

Verkehrsunfallflucht

In der Zeit von Mi., 26.11.2014, 13:30 Uhr bis Do., 27.11.2014, 10:20 Uhr wurde in Peine, im Schleifmühlenweg ein dort geparkter Audi A 80 von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in Höhe von ca. 1.500,- Euro zu kümmern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: