Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht für das Polizeikommissariat Peine vom 27. November 2014

Peine (ots) - Fahrt mit nicht zugelassenen Pkws

Am Dienstag wurden von der Polizei zwei Pkws aus dem Verkehr gezogen, die nicht zugelassen waren.

Gegen 16:15 Uhr wurde in Groß Ilsede, Eichstraße, in Höhe der Einfahrt zur Aral-Tankstelle ein 34-jähriger Mann mit seinem Pkw Fiat Punto von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassenen und nicht versichert war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das gleiche Schicksal ereilte eine 47-jährige Fahrzeugführerin, die gegen 12:00 Uhr in Peine auf der Jägerstraße mit ihrem Ford Focus von der Polizei kontrolliert worden war. Auch sie war mit dem Pkw unterwegs, obwohl er weder ordnungsgemäß zugelassen noch versichert war. Die Frau sieht nun auch einem Ermittlungsverfahren entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: